Saisonspiel vom 06.05.2017

SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten – SGM Göttingen       3:1 (1:0)

Im Derby konnten unsere Jungs zu Beginn kaum Chancen erspielen. Richtung Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und kamen dann auch durch Franz Noller nach Vorlage von Timo Leibing zum 1-0 (40.). Direkt nach Wiederanpfiff konnte Nicolas Merk eine gute Chance der Gäste entschärfen. In der Folge vergaben unsere Jungs weitere Chancen um zu erhöhen. In der 62. Minute musste dann Nicolas Merk nach Foulspiel außerhalb des Sechzehners 5 Minuten vom Feld. Franz Noller übernahm in dieser Zeit im Tor. Per Freistoß musste man dann den Ausgleich hinnehmen. In der 74. Minute konnte dann Lukas Jehle per Freistoß die erneute Führung erzielen. Den Deckel konnte dann Franz Noller mit einem Freistoß in den Winkel draufmachen (80.). Die SGM steht immernoch auf Tabellenplatz 2 und muss nächste Woche gegen den Tabellenführer SGM Einsingen ran.

Kader: Merk, N. – Ziegler, J., Schmidt, P., Albrecht, M., Häge, S. – Jehle, L., Seeger, J., Miller, J., Leibing, T., Bunz, s. – Noller, F.
Bank: Kußmaul, M., Weißenborn, K.
Tore: Franz Noller 2x, Jehle


Saisonspiel vom 22.04.2017

SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten – TSV Neu-Ulm          3:2 (1:1)

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Neu-Ulm konnten die B-Junioren einen starken 3-2 Erfolg verbuchen und belegen jetzt selbst den zweiten Platz. Bereits nach 5 Minuten geriet unser Team in Rückstand, doch mit aggressivem Zweikampfverhalten, schnellem Spiel nach vorne und hoher Laufbereitschaft machten unsere Jungs zunehmend mehr Druck. Belohnt mit dem Ausgleich wurden wir in der 23. Minute durch Timo Leibing nach Zuspiel von Jack Miller. In der zweiten Hälfte konnte Felix Pfeiffer nach Vorlage von Franz Noller auf 2-1 stellen (42.). Die Neu-Ulmer konnten mit hoher Effektivität wieder ausgleichen. Doch an diesem Tag konnten wir erneut zurückschlagen und in Person von Franz Noller nach Pass von Lukas Jehle das 3-2 erzielen (58.). In der Summe ein verdienter Sieg für unsere Jungs.

Kader: Merk, N. – Ziegler, J., Schmidt, P., Albrecht, M., Häge, S. – Jehle, L., Seeger, J., Miller, J., Leibing, T., Weißenborn, K. – Noller, F.
Bank: Kußmaul, M., Bunz, S., Mayer, J., Pfeiffer, F.
Tore: Timo Leibing, Felix Pfeiffer, Franz Noller


Saisonspiel vom 08.04.2017

FC Burlafingen - SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten        1:7 (1:1)

Gegen den FC Burlafingen kamen unsere Jungs sehr schlecht ins Spiel, hatten kaum Zugriff aufs Spiel und boten dem Gegner, der uns gut unter Druck setzen konnte, immer wieder Lücken, um nach vorne spielen zu können. Folgerichtig musste man in der 30. Minute den Rückstand hinnehmen. Noch vor der Halbzeit konnte Lukas Jehle durch einen Freistoß ausgleichen. Direkt nach Wiederanpfiff folgten die entscheidenden Minuten des Spiels. Innerhalb weniger Minuten konnte man durch Jack Miller (42.), Lukas Jehle (44.) und Franz Noller (44.) die Vorentscheidung erzielen. In der 52. Minute setzte Timo Leibing noch einen drauf und sorgte so endgültig für den K.O. der Burlafinger. Franz Noller (69.) und Lukas Jehler (76.) zum dritten sorgten letztendlich für den deutlichen 7-1 Auswärtserfolg. Nach schläfrigem Beginn drehten die Jungs in der zweiten Halbzeit auf und konnten so den nächsten Sieg einfahren.

Kader: Merk, N. – Ziegler, J., Kußmaul, M., Albrecht, M., Häge, S. – Jehle, L., Seeger, J., Miller, J., Leibing, T., Pfeiffer, F. – Noller, F.
Bank: Schmidt, P., Bunz, S., Weißenborn, K.
Tore: Lukas Jehle 3x, Timo Leibing, Franz Noller 2x, Jack Miller


Saisonspiel vom 01.04.2017

SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten – TSG Söflingen         9:1 (5:1)

Ein fulminantes Spiel konnten die B-Junioren gegen die TSG Söflingen hinlegen. Zu Beginn war es eine umkämpfte und enge Partie. Doch mit dem 1-0 von Jack Miller und dem anschließenden Doppelschlag durch Kevin Weißenborn (22./24.) wähnte man sich schon auf der sicheren Seite. Mit dem 1-3 Anschlusstreffer witterten die Gäste wenige Minuten nochmal ihre Chance. Doch Franz Noller konnte mit zwei Toren noch vor der Halbzeit für klare Verhältnisse sorgen. Im zweiten Durchgang hatten die Jungs alles im Griff und konnten durch einen 45 Meter Schuss von Franz Noller den Sack frühzeitig zu machen (46.). Felix Pfeiffer (55./57.) und Lukas Jehle (74.) machten in der Folge den überragenden und überzeugenden Sieg perfekt, womit man nun auf einem genialen dritten Platz der Bezirksstaffel steht.

Kader: Merk, N. – Mayer, J., Schmidt, P., Albrecht, M., Häge, S. – Jehle, L., Seeger, J., Miller, J., Leibing, T., Weißenborn, K. – Noller, F.
Bank: Pfeiffer, F., Karimi, S., Ziegler, J., Kußmaul, M.,
Tore: Kevin Weißenborn 2x, Franz Noller 3x, Felix Pfeiffer 2x , Jack Miller, Lukas Jehle

Bildergalerie zum Spiel auf fupa.net


Saisonspiel vom 25.03.2017

SGM Suppingen - SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten       0:4 (0:2)

Im ersten Spiel der Rückrunde der Bezirksstaffel mussten die B-Junioren bei der SGM Suppingen/Berghülen/Seissen ran. Gegen den Tabellenletzten taten wir uns auf sehr holprigem Platz in Suppingen schwer ins Spiel zu kommen. Viele Ballverluste, kaum Spielfluss und hart geführte Zweikämpfe des Gegners führten zunächst zu keiner ansehnlichen Partie. In der 15. Minute konnten wir dann doch nach Vorarbeit von Jack Miller durch Franz Noller die Führung erzielen. Auch im Anschluss kamen wir nicht besser ins Spiel. Kurz vor der Halbzeit parierte zunächst Nicolas Merk gut (37.), bevor mit dem Pausenpfiff Felix Pfeiffer den Abpraller nach einem Schuss von Franz Noller zum 2-0 verwerten konnte (40.). Im zweiten Durchgang hatte der Gastgeber aufgrund zaghaften Beginns durchaus die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen. Einen Freistoß konnte erneut Nicolas Merk super abwehren. Ab Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel zunehmend kontrollieren und kamen dann auch durch einen Elfmeter durch Franz Noller, nach Foul an Lukas Jehle, zum vorentscheidenden 3-0 (71.). Nach einem Eckball von Lukas Jehle kamen wir sogar durch Jack Miller noch zum 4-0 Endstand (75.). Im Endeffekt ein verdienter Sieg, in dem man größtenteils die Kontrolle über das Spiel hatte ohne dabei zu glänzen.

Kader: Merk, N. – Mayer, J., Schmidt, P., Kußmaul, M., Häge, S. – Jehle, L., Seeger, J., Miller, J., Leibing, T., Weißenborn, K. – Noller, F.
Bank: Pfeiffer, F., Bunz, S., Ziegler, J.
Tore: Franz Noller 2x, Felix Pfeiffer, Jack Miller


Vorbereitungsspiel vom 05.03.2017

VfL Ulm - SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten                      2:4 (0:2)

Die Vorbereitung auf eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde hat begonnen. Im ersten Testspiel traf man auf den älteren C-Junioren Jahrgang des VfL Ulms. Trotz vieler Absagen und somit nur elf Spielern zeigte das Team auf Kunstrasen eine ansprechende Leistung und gewann letztendlich mit 4-2. Dennoch gibt es in den kommenden drei Wochen noch einiges zu tun, um am 25. März erfolgreich in die Rückrunde der Bezirksstaffel zu starten.

Kader: Merk, N. – Ziegler, J., Miller, J., Jehle, L., Kußmaul, M., Weißenborn, K., Seeger, J., Leibing, T., Prevot, M., Karimi, S., Mayer, J.
Tore: Jack Miller 2x, Lukas Jehle 2x


Punktspiel vom 12.11.2016

SV Westerheim - SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten             5:0 (1:0)

Im letzten Vorrundenspiel der Bezirksstaffel unterlag die B-Junioren auf schneebedecktem Platz in Westerheim mit 5-0. Trotz einiger Chancen und den größeren Spielanteilen musste unser Team das 0-1 hinnehmen. Nach der Pause zeigten sich die Westerheimer weiterhin sehr effektiv und machten nahezu aus jeder Chance ein Tor, während unsere Jungs einige gute Tormöglichkeiten ausließen. In der Summe eine deutlich zu hohe Niederlage, da man letztendlich viel vom Spiel hatte und nur die Chancen nicht nutzen konnte.

Kader: Merk, N. – Ziegler, J., Albrecht, M., Ziegler, L., Miller, J., Jehle, L., Häge, S., Noller, F., Kußmaul, M., Weißenborn, K., Schmidt, P., Seeger, J., Leibing, T., Pfeifer, F.


Punktspiel vom 05.11.2016

SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten – SGM Illerberg               5:2 (4:0)

Im vorletzten Spiel der Vorrunde gewann die SGM bei typischem regnerischen Herbstwetter mit 5-2 gegen die SGM Illerberg. In der ersten Halbzeit dominierten unsere Jungs von Beginn an, kamen aber zu wenig Torabschlüssen. In der 16. Minute erzielte dann Kevin Weißenborn nach schneller Kombination das verdiente 1-0. Fortan spielte die SGM eine richtig gute Partie und ging folgerichtig nach einer Flanke von Jack Miller erneut durch Kevin Weißenborn mit 2-0 in Führung (25.). Fünf Minuten später köpfte Lucas Ziegler das dritte Tor des Tages nach einem Eckball von Franz Noller ins Tor. Mit dem Halbzeitpfiff konnte Jonas Seeger sogar noch das 4-0 erzielen. Zur Halbzeit hätte das Ergebnis sogar noch höher ausfallen können. Aus unerklärlichen Gründen verloren die B-Junioren in der zweiten Hälfte komplett den Faden. Unkonzentriertheit, hohe Fehlpassquote und unnötige Fouls prägten das Geschehen. Durch zwei Gegentore kamen die Gäste zurück ins Spiel und wurden unnötig stark gemacht durch eine schwache Leistung unserer Mannschaft im zweiten Durchgang. In der Nachspielzeit machte nach einem Freistoß von Lukas Jehle Jonas Mayer den Deckel drauf. Am Ende kann man sagen: Erste Halbzeit hui, zweite Halbzeit pfui und dennoch ein verdienter Sieg für unsere Jungs.

Kader: Merk, N. – Ziegler, J., Albrecht, M., Ziegler, L., Miller, J., Jehle, L., Häge, S., Noller, F., Wittlinger, A., Kußmaul, M., Bunz, S., Weißenborn, K., Schmidt, P., Seeger, J., Mayer, J.
Tore: Kevin Weißenborn 2x, Jonas Seeger, Lucas Ziegler, Jonas Mayer


Punktspiel vom 29.10.2016

SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten – SGM Einsingen               1:4 (1:4)

Gegen die Zweitplatzierte SGM aus Einsingen gab es die zweite Niederlage der Saison. Der starke Gegner und die nicht am Limit spielenden Jungs aus Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten gaben den Ausschlag für eine verdiente Niederlage. Schon früh geriet unsere Jungs durch einen Doppelschlag (16./17.) ins Hintertreffen. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Franz Noller nach Vorlage von Kevin Weißenborn (24.), bekamen wir direkt wieder den dritten Gegentreffer (26.). Noch vor der Halbzeit entschieden die Gäste die Partie zu ihren Gunsten und erhöhten auf 4-1 (35.). Somit war es gegen einen kompakten und zweikampfstarken Gegner nicht mehr möglich zurück zu kommen ins Spiel. Durch schwache Zweikampfführung, schlechte Passquote und unkonzentriertem und schläfrigen Auftreten verloren wir verdient gegen einen starken Gegner aus Einsingen.

Kader: Merk, N. – Ziegler, J., Albrecht, M., Ziegler, L., Miller, J., Jehle, L., Häge, S., Noller, F., Wittlinger, A., Pfeiffer, F., Kußmaul, M., Bunz, S., Weißenborn, K., Schmidt, P., Seeger, J.
Tore: Franz Noller


Punktspiel vom 22.10.2016

SGM Göttingen I - SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten            1:3 (0:2)

Die B-Junioren der SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten hatte einen guten Start ins Spiel und ging bereits nach fünf Minuten durch Felix Pfeiffer mit 1-0 in Führung nach Vorlage von Lukas Jehle. Leider konnten in den folgenden Minuten weitere Gelegenheiten nicht genutzt werden, um sofort zu erhöhen. Mit zunehmender Spieldauer ließen unsere Jungs auf dem einem Acker ähnelnden Sportplatz nach und die Göttinger kamen besser ins Spiel und so auch ihrerseits zu Torchancen. Kurz vor der Halbzeit wurde ein guter Spielzug nach Vorlage von Kevin Weißenborn von Franz Noller zu einem guten Zeitpunkt zum 2-0 verwertet (36.). In der zweiten Hälfte fanden wir wieder die Ordnung und kontrollierten weitestgehend die Partie. Doch in der 60. Minute gelang dem Gastgeber der Anschlusstreffer, allerdings aus unserer Sicht unter sehr unglücklichen Umständen. Nur drei Minuten später konnte Franz Noller, nachdem er zuvor schon zweimal knapp gescheitert war, mit dem 3-1 nach Vorlage von Jack Miller kontern. Beinahe wäre es erneut eng geworden, doch Nicolas Merk parierte einen von ihm verschuldeten Foulelfmeter und verhinderte so den erneuten Anschlusstreffer (71.). In der Summe ein verdienter Sieg, der bei widrigen Platzverhältnissen erkämpft wurde.

Kader: Merk, N. – Mayer, J., Albrecht, M., Ziegler, L., Miller, J., Jehle, L., Häge, S., Noller, F., Leibing, T., Pfeiffer, F., Kußmaul, M., Stammler, T., Weißenborn, K., Schmidt, P., Seeger, J.
Tore: Felix Pfeiffer, Franz Noller 2x


Punktspiel vom 15.10.2016

SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten – TSV Blaustein II           4:2 (3:2)

Fünf Spiele, vier Siege. Nachdem die SGM letzte Woche trotz guter Leistung beim TSV Neu-Ulm verlor, folgte am vergangenen Samstag wieder ein Sieg gegen den TSV Blaustein II. Nach super Anfangsphase gingen die B-Junioren durch Kevin Weißenborn und Timo Leibing, nach Vorlage von Jonas Seeger, früh und hochverdient in Führung (9./13.). Wenige Minuten musste die SGM den Anschlusstreffer hinnehmen und verlor dadurch etwas die Ordnung und spielte nicht mehr konzentriert. Dennoch ließ die SGM durch Kevin Weißenborn nach Vorlage von Felix Pfeiffer postwendend das 3-1 folgen. Bis zur Halbzeit kamen die Gäste erneut zum Anschluss (27.). In der zweiten Halbzeit kontrollierte die SGM das Spiel wieder und ließ den Blausteinern kaum Möglichkeiten. Die Defensive der Blausteiner bekam wieder mehr Arbeit, wobei zunächst oft der letzte Punch fehlte, um den Sack zu zumachen. In der 60. Minute vollendete dann wieder Timo Leibing nach schönem Pass von Kevin Weißenborn zum 4-2. In der Folge hätte das Ergebnis durchaus noch in die Höhe geschraubt werden können, wobei es letztendlich beim verdienten 4-2 Sieg blieb.

Kader: Merk, N. – Mayer, J., Albrecht, M., Ziegler, L., Miller, J., Jehle, L., Häge, S., Noller, F., Leibing, T., Pfeiffer, F., Müller, M., Ziegler, J., Weißenborn, K., Schmidt, P., Seeger, J.
Tore: Timo Leibing 2x, Kevin Weißenborn 2x


Punktspiel vom 08.10.2016

TSV Neu-Ulm II - SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten             4:1 (2:1)

Am vierten Spieltag war die SGM zu Gast beim TSV Neu-Ulm. Zunächst war der Gastgeber aus Neu-Ulm die aktivere Mannschaft und kamen immer wieder gefährlich vors Tor von Nicolas Merk. Innerhalb kurzer Zeit gingen die Neu-Ulmer dann mit 2-0 in Führung. In der Folge kamen unsere Jungs immer besser ins Spiel und kamen so in der 26. Minute nach Balleroberung von Timo Leibing durch Franz Noller zum Anschlusstreffer. Bis zur Halbzeit setzte die SGM weitere Akzente ohne dafür belohnt zu werden. In der zweiten Halbzeit machte ein Doppelschlag Neu-Ulms innerhalb zwei Minuten jegliche Hoffnung auf einen möglichen Punktgewinn zunichte. In der Folge gaben sich unsere Jungs dennoch nicht auf und kamen so zu weiteren Möglichkeiten, die aber leider ungenutzt blieben. Letztendlich eine verdiente Niederlage gegen einen starken Gegner, der letzten Endes in den entscheidenden Momenten zur Stelle war.

Kader: Merk, N. – Mayer, J., Albrecht, M., Kußmaul, M., Ziegler, L., Miller, J., Jehle, L., Häge, S., Noller, F., Leibing, T., Pfeiffer, F., Müller, M., Ziegler, J., Weißenborn, K., Schmidt, P.
Tor: Noller, F.


Pokalspiel vom 05.10.2016

SGM Aufh./Holzschw./Pfafffenh. - SGM Bernst./Neenst./Weidenst.    5:0 (1:0)

Nach zuletzt starken Leistungen zu Beginn der Bezirksstaffelsaison enttäuschte die SGM im Pokalspiel in Pfaffenhofen. Bereits in der ersten Halbzeit konnten die Jungs wegen schwacher Laufbereitschaft, kaum gewonnenener Zweikämpfe und eklatanter Fehlpassquote kaum Zugriff aufs Spiel bekommen. Lediglich eine kleine Gelegenheit bot sich unseren Jungs in der Offensive. Es ging dennoch nur mit einem knappen 0-1 in die Pause. Danach war durchaus mehr Wille und Bereitschaft zu erkennen, aber durch das an diesem Tage meist schlechte Defensivverhalten mussten unsere Jungs letztendlich eine deftige 5-0 Klatsche hinnehmen. Mannschaftlich gesehen durchweg eine schwache Leistung, die so hoffentlich nicht wiederholt wird.

Kader: Merk, N. – Mayer, J., Albrecht, M., Ziegler, L., Miller, J., Bunz, S., Häge, S., Noller, F., Leibing, T., Pfeiffer, F., Wittlinger, A., Distler, S., Schmidt, P., Müller, M.
Tore: -


Punktspiel vom 01.10.2016

SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten - FC Burlafingen             4:0 (3:0)

Durch eine weitere souveräne Vorstellung gelang der SGM verdient der dritte Sieg im dritten Spiel. In einer starken ersten Halbzeit sorgte in der 17. Minute Jack Miller nach Vorarbeit von Lukas Jehle für die Führung. Wenige Minuten später war Lukas Jehle nach einem starken Dribbling nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Elfmeter konnte Franz Noller zum 2-0 verwandeln (22.). Mit einem Sonntagsschuss aus gut 20 Metern sorgte erneut Jack Miller für das 3-0 (29.). Die wenigen offensiven Aktionen der Burlafinger wusste die Defensive um Nicolas Merk, Max Albrecht und Paul Schmidt gekonnt und teils mit ein wenig Glück zu verteidigen. In der zweiten Halbzeit kontrollierte die SGM großteils das Geschehen ohne dabei zu glänzen. Die Burlafinger versuchten nochmal alles, scheiterten aber immer wieder an der Defensive unserer Jungs. In der 76. Minute setzte Franz Noller den Schlusspunkt und vollendete nach Pass von Jonas Seeger zum 4-0. Großes Lob an die Jungs für den dritten Sieg im dritten Spiel in der Bezirksstaffel.

Kader: Merk, N. – Mayer, J., Albrecht, M., Kußmaul, M., Ziegler, L., Miller, J., Jehle, L., Häge, S., Noller, F., Leibing, T., Pfeiffer, F., Wittlinger, A., Ziegler, J., Seeger, J., Schmidt, P.
Tore: Miller, J. 2x, Noller, F. 2x


Punktspiel vom 24.09.2016

TSG Söflingen - SGM Bernstadt/Neenstetten/Weidenstetten     2:3 (0:3)

Im zweiten Saisonspiel erreichte die B-Jugend nach großem Kampf den zweiten Saisonsieg. Die SGM hatte von Anfang an Chancen und war gut im Spiel. Der frühe Lohn folgte in der 9. Minute durch das 1-0 durch Timo Leibing, der nach Vorlage von Kevin Weißenborn vollendete. Durch eine kämpferische Zweikampfführung von Jonas Mayer auf der Außenbahn folgte durch ein Eigentor das 2-0 (21.). Weitere 5 Minuten später vollendete Lukas Ziegler nach Pass von Lukas Jehle zum 3-0. In der zweiten Halbzeit wehrten sich die Gastgeber dann mehr, wobei auch viele Nickligkeiten, harte Fouls und Tätlichkeiten mit von der Partie waren. Letztendlich rettete die SGM in einer hitzigen Schlussphase den Sieg ins Ziel und konnte so auch das zweite Spiel der Bezirksstaffel gewinnen.

Kader: Merk, N. – Mayer, J., Albrecht, M., Kußmaul, M., Ziegler, L., Miller, J., Jehle, L., Häge, S., Weißenborn, K., Leibing, T., Pfeiffer, F., Noller, F., Bunz, S., Seeger, J., Schmidt, P.
Tore: Leibing, T., Ziegler, L., Eigentor


Punktspiel vom 17.09.2016

SGM Bernstadt – SGM Suppingen/Berghülen/Seissen              5:0 (4:0)

Im ersten Bezirksstaffelspiel gelang unserem Team ein gelungener Start mit einem deutlichen und nie gefährdeten 5-0 Sieg. Von Beginn an war es eine klare Sache und bereits in der 10. Minute erzielte Jack Miller das 1-0. Felix Pfeiffer gelang noch vor der Halbzeit ein Dreierpack zum hochverdienten 4-0. In der zweiten Halbzeit spielte die SGM Bernstadt das Spiel souverän zu Ende und hätte neben einen im Nachschuss verwandelten Elfmeter durch Franz Noller noch mehr Treffer erzielen können. Somit steht ein gelungener Einstand in die neue Saison mit einem hochverdienten 5-0 Sieg!

Kader: Merk, N. – Mayer, J., Albrecht, M., Kußmaul, M., Ziegler, L., Miller, J., Jehle, L., Häge, S., Weißenborn, K., Leibing, T., Pfeiffer, F., Noller, F., Ziegler, J., Seeger, J., Schmidt, P.
Tore: Miller, Pfeifer 3x, Noller


⇑ Saison 2016/17


Punktspiel vom 04.06.2016

SGM Bernstadt – SGM Göttingen                    2:3

Im Topspiel musste die B-Jugend eine bittere Niederlage hinnehmen. Gegen die SGM Göttingen musste Bernstadt bereits in der ersten Halbzeit den Rückstand hinnehmen. Nachdem Nemec ausgleichen konnte (46.), geriet Bernstadt innerhalb weniger Minuten mit 1-3 ins Hintertreffen. In einer engen und kampfbetonten Partie konnten die Bernstadter durch Pfeifer nur noch den Anschlusstreffer erzielen (71.). Die Göttinger sind nun zwei Spiele vor Saisonende drei Punkte vor der SGM Bernstadt, die auf Platz zwei stehen.

Kader: Braunmiller – Mayer, Albrecht, Pausch, Ziegler, Manner, Steinbusch, Häge, Nemec, Özbek, Pfeifer
Ersatz: Kußmaul, Müller, Fink, Schmidt
Tore: Nemec, Pfeifer


Punktspiel vom 11.05.2016

SGM Bernstadt – SGM Aufheim/Holzschwang/Pfaffenhofen I           1:0

In einem weiteren engen Spiel um die Meisterschaft erkämpfte die B-Jugend einen wichtigen 1-0 Sieg und eroberte so wieder die Tabellenführung zurück. In einem gut ansehnlichen Spiel mit viel Tempo sorgte Nemec in der 33. Minute für den Siegtreffer. Gegen Ende des Spiels konnten die Angriffe der Gäste mit kontrollierter Defensivleistung abgewehrt werden und so ein knapper Sieg eingefahren werden.

Kader: Braunmiller – Mayer, Albrecht, Pausch, Ziegler, Manner, Steinbusch, Häge, Nemec, Özbek, Pfeifer
Ersatz: Kußmaul, Noller
Tor: Nemec


Punktspiel vom 07.05.2016

TSV Blaubeuren - SGM Bernstadt                 2:0

Einen Dämpfer im Kamof für die Meisterschaft gab es für die B-Jugend. Beim TSV Blaubeuren gab es eine bittere 2-0 Niederlage. In einem engen und kampfbetonten Spiel hatte die SGM leider das Nachsehen. Dennoch ist im Kampf um die Meisterschaft noch alles offen und möglich. Derzeit ist die SGM Bernstadt auf dem zweiten Platz mit einem Spiel weniger und drei Punkten Rückstand auf die SGM Göttingen, die mit 21 Punkten Tabellenerster ist. Auch die SGM Aufheim/Holzschwang/Pfaffenhofen I und der TSV Langenau mit 17 bzw. 16 Punkten haben noch Chancen oben einzugreifen.

Kader: Braunmiller – Mayer, Albrech, Pausch, Ziegler, Manner, Steinbusch, Häge, Nemec, Özbek, Pfeifer
Ersatz: Schmidt, Fink


Quali-Staffel vom 01.11.14 

TSV Langenau  – SGM                                          3:1  

Spielerisch verbessert startete man konzentriert gegen den vermeintlich starken Gegner aus Langenau. Allerdings bemerkten unsere Jungs schnell dass in Langenau auch nur mit Wasser gekocht wird, und bekamen das Spiel zunehmend in den Griff. Doch wie in den letzten Wochen wurden schnelle Balleroberungen durch phasenweises gutes Pressing nicht abschlussorientiert zu Ende gespielt. Erneut übersahen einige Spieler wieder den besser positionierten Mitspieler und übertrieben das eigensinnige Dribbling. Aus dem gegnerischen Kollektiv ragte nur der fußballerisch bestens ausgebildete Torschütze heraus, ansonsten hatten wir die Partie im Griff. Die wenigen gegnerischen Chancen überstanden wir mit Glück, Können und einer Monsterabwehr von Stefan auf der Linie. In der 31. Minute war es dann Lasse mit einer feinen Einzelleistung vergönnt, unser Team eiskalt in Führung zu bringen. Weitere Chancen bis zur 56. Minute gegen den angeknockten Gegner ließen wir leider wieder liegen und kassierten durch eine Unachtsamkeit den Ausgleich. Sofort legte der TSV L. nach und erhöhte in der Folgeminute durch einen von Felix fast gehaltenen Foulelfmeter zum 2:1. In der Folgezeit ließen einige Spieler leider den Kopf hängen und wir gaben kampflos das Mittelfeld ab, weil die Stürmer nicht mehr nach hinten arbeiteten. Der Langenauer Druck nahm zu, und sie nutzten den Platz um ihre Angriffe vorzutragen. Jedoch überstanden wir auch diese Phase, weil die Abwehr mit viel Einsatz und Felix mit glänzenden Paraden uns im Spiel hielt. Letztlich kassierten wir in der letzten Spielminute noch das 3:1 durch den auffälligsten Spieler auf dem Platz, weil wir bis zuletzt versuchten den Ausgleich zu erzielen. Schade, dass wir es wieder mal versäumten die Big Points  zu machen. Trotzdem war ein deutlich positiver Trend zu sehen, und eigentlich waren die zahlreichen Zuschauer durch ein gutes und äußerst faires Spiel mit glänzender Schiedsrichterlei(s)tung hervorragend unterhalten. Durch die zu erwartende Rückkehr der Langzeitverletzten tun sich in der Rückrunde sicherlich weiteren Chancen auf.

Eingesetzte Spieler: Marc Bollinger(Wes), Felix Braunmiller(Wei), Florian Dangel(Wei), Emre Demirtas(Wes), Robert Fink(Wei), Stefan Hax(B), Luis Hirschberger(B), Luca Klimpel(Wei), Josh Kussmaul(B), Niklas Leibing(Wei), Lasse Nemec(Wei), Berk Özbek(B),  Jan Steinbusch(B), Frieder Unseld(Wes)


Quali-Staffel vom 25.10.14

SGM Amstetten/Stubersheim  – SGM               2:2  

Wie schon in der Vorwoche startete unsere B-Jugend verhalten ins entscheidende Spiel der Quali-Staffel. Um die Leistungsstaffel zu erreichen musste nur ein Sieg her. Jedoch knüpfte man nahtlos an den Leistungen der letzten Wochen an, und vergab unkonzentriert und inkonsequent beste Chancen. Leider versuchten sich einige Spieler mit Einzelaktionen in Szene zu setzen und übersahen dabei den freien Mitspieler. Gegnerische Chancen ließ man in dieser Phase vom eigentlich harmlosen Gegner kaum zu. In der 40 Min. übersah der SR großzügig eine Abseitsstellung von zwei gegnerischen Stürmern, was prompt zum 1:0 führte. Doch schon in der Nachspielzeit erzwang Robert bei einem schnell abgeschlossenen Konter mit Unterstützung durch Berk den Ausgleich. Das Spiel wog in der  2.HZ hin und her, und wir bauten den Gegner mit unseren vielzähligen Abspielfehlern und ausgelassenen Torchancen immer mehr auf. Berk scheiterte knapp mit einer herrlichen Direktabnahme, und einem weiteren Distanzschuß am glänzend aufgelegten Torwart des Gastgebers, der auch zweimal den erfolgreichen Abschluß von Philipp in aussichtsreichster Position verhinderte. Ein erneutes Abstimmungsproblem in unserer Abwehr nahm der gegnerische Stürmer dankend an, und erzielte in der 54. Min. das 2:1. Ohne große spielerische Linie erzwangen wir uns zwar noch weitere Chancen, jedoch konnte nur Philipp ein feinen Pass „in die Tiefe“ von Kevin nutzen und den Ausgleich in der 69. Min. erzielen. Am Ende reichte es nicht mehr zum Sieg und auch der 3.Platz in der Quali-Staffel war damit verloren. Angesichts der langen Verletztenliste und zum Teil unbefriedigenden Trainingsbeteiligung war das Abschneiden in der Vorrunde noch befriedigend, jedoch dürfen sich alle Beteiligten in der Rückrunde/Kreisstaffel etwas mehr vornehmen.                

Eingesetzte Spieler: Marc Bollinger(Wes), Felix Braunmiller(Wei), Florian Dangel(Wei), Emre Demirtas(Wes), Robert Fink(Wei), Stefan Hax(B),Luis Hirschberger(B), Kevin Klee(Wei), Josh Kussmaul(B), Niklas Leibing(Wei), Philipp Neumann(Wes), Berk Özbek(B), Artur Schmidt(B), Jan Steinbusch(B)      


Quali-Staffel vom 18.10.14

SGM – SGM Feldstetten/Heroldstatt                 2:2  

Unsere B-Jugend startete verhalten gegen den Tabellennachbarn von der Alb, und bekam erst ab der 10. Minute den Zugriff auf das Spiel und Gegner. Leider vergab man schon in dieser Phase durch Abspielfehler hochkarätige Chancen und glänzte mit inkonsequentem Abschluß. Ein exzellenter Weitschuß von Niklas aus 22 Metern konnte der gegnerische TW nur glücklich meistern, und auch unser Torjäger Berk zielte mit einem Lupfer zu genau und traf nur das Toraußennetz. Mit der 1. nennenswerten Chance in der 37 Min. erzielte ein gegnerischer Stürmer nach einem Stellungsfehler unserer Abwehr das unglückliche 0:1. Trotzdem spielten wir weiter mutig nach vorne und wurden dafür auch belohnt. Berk „wurschtelte“ sich mal wieder außen links durch und flankte präzise vors Tor wo Robert direkt abnahm und den Ball zum umjubelten 1:1 ins Tor wuchtete. Danach war die Albelf angeschlagen, und alleine Jan hätte mit zwei weiteren Klassechancen das Spiel früh entscheiden können. Nach der Pause verschliefen wir die Startphase und kassierten prompt das 1:2 in der 41. Minute. Der Gegner benötigte zwei Chancen für seine zwei Tore, was eine mustergültige Effektivität bedeutet.  Bereits in der 47. Min. konnte jedoch Philipp den Ausgleich nach einem wunderbaren Pass in die Tiefe von Niklas erzielen. Natürlich wollte die Mannschaft nun alles und erzwang sich ohne große spielerische Linie weiteren Chancen, die allerdings durch z.T. ungeschickte Abseitspositionen und fehlender Abgeklärtheit und Cleverness nicht richtig zu Ende gespielt wurden. Das Mittelfeld wurde leichtsinnigerweise dem Gegner überlassen, den man zusätzlich noch mit vielen schnellen und überhasteten Abspielfehlern aufbaute; dadurch erarbeiteten sich jetzt auch die Gäste Chancen. Doch unser TW Artur hielt uns mit mehreren glänzenden Paraden im Spiel. Leider reichte uns die Zeit nicht mehr, um das erlösende Siegtor zu schießen, und so trennten wir uns mit einem eigentlich mageren Unentschieden angesichts der vielen Großchancen und vergaben damit eine ausgezeichnete Ausgangsposition für das am Samstag anstehende Saisonfinale.

Eingesetzte Spieler: Felix Braunmiller(Wei), Florian Dangel(Wei), Robert Fink(Wei), Stefan Hax(B),Luis Hirschberger(B), Kevin Klee(Wei), Josh Kussmaul(B), Niklas Leibing(Wei), Lasse Nemec(Wei), Philipp Neumann(Wes), Andreas Nusser(B), Berk Özbek(B), Artur Schmidt(B), Jan Steinbusch(B), Frieder Unseld(Wes)


Quali-Staffel vom 11.10.14

SGM Jungingen/Mähringen  – SGM                    3:2

In die entscheidende Partie beim Spitzenreiter Jungingen gingen wir mit viel Selbstvertrauen auf den für uns ungewohnten Kunstrasenplatz. Doch nicht Platz und Jungingen war unser Gegner, sondern der Schiedsrichter. Kleinigkeiten wie Trikotordnung und perfekter Spielansstoß wurden von ihm reklamiert, jedoch übersah er großzügig grobe Fouls, Tätlichkeiten und verbale Entgleisungen des Tabellenführers. Jedoch wurde auch Fussball gespielt: das 1:0 von Jungingen fiel in der 6. Min. nach klarem Stürmerhandspiel im Torraum, das außer dem SR von vielen erkannt wurde. Postwendend erzwang Berk in der 8. Minute den Ausgleich und wir hatten den Gegner angeknockt. Wir ärgerten  die Ulmer Vorortmannschaft weiter mit Pressing und guten Torchancen von Emre und Berk, und Lasse schloss mit dem 1:2 schließlich unsere gute Phase ab. Das bis dahin ausgeglichene Spiel mit guter Grundordnung von beiden Mannschaften bekam jedoch immer mehr Nickligkeiten vom Gastgeber, die sich so aus diesem Schock des ungewohnten Rückstands befreien wollten. Wie erwartet kam der Tabellenführer nach der Pause engagiert zurück, und das Spiel gewann an Dynamik, Athletik und Härte. Mit einer normalen SR-Leistung wäre bereits jetzt das Spiel entschieden gewesen, denn einige Ulmer Spieler hatten bei mehreren Attacken das Glück nicht mit einem Platzverweis ihre Mannschaft zu dezimieren. So blieb es bei nur einer 5-Minuten Strafe und hässlichen Fouls und einem in allen Belangen überforderten SR, der in dieser Phase auch noch von Fairplay sprach! Die weiteren Gegentore in der 53. und 70. Min. fielen durch individuelle Abwehrfehler trotz teilweise glänzender Paraden von Artur. Schlußendlich verloren wir das Spiel knapp mit 3:2, weil wir in der entscheidenden Phase vor der Halbzeit uns mit spielerischen Mitteln nicht durchsetzen konnten. Trotzdem gebührt der Mannschaft ein großes Lob für die disziplinierte und kämpferisch starke Vorstellung, und wünschen allen Verletzten eine gute Besserung.

Eingesetzte Spieler: Felix Braunmiller(Wei), Florian Dangel(Wei), Emre Demirtas(Wes), Robert Fink(Wei), Stefan Hax(B), Luis Hirschberger(B), Kevin Klee(Wei), Josh Kussmaul(B), Niklas Leibing(Wei), Lasse Nemec(Wei), Philipp Neumann(Wes), Andreas Nusser(B), Berk Özbek(B), Artur Schmidt (B), Jan Steinbusch(B), Frieder Unseld(Wes)  


Bezirkspokalspiel vom 08.10.14

SGM – SGM Türkgücü/ESC                                  4:1  

Die B-Jugend startete elanvoll und mit den C-Jugendlichen Jonas Mayer und Alex Pausch ergänzt zuhause auf einem sehr gut bespielbaren Platz. Schnell erspielten wir unsere mehrere Torchancen, wobei Emre in der 10. Minute mit einem Pfostenkracher und in der 17. Min. mit einem „Lupfer“ knapp am Tor vorbei etwas Pech hatte. Das ausgeglichene Spiel bekam wieder mehr Schwung als Berk eingewechselt wurde, jedoch wurden zwingendere Chancen von Kevin, Lasse, Niklas und Berk leider nicht genutzt. Überraschend erzwangen in der letzten Minute der 1. HZ die Gäste mit einem schnellen Konter nach einem von Josh geschossenen Freistoß den glücklichen Führungstreffer. Bereits in der 42. Min. dezimierte sich der Gegner durch ein Handspiel im Strafraum, und den dadurch verursachten Elfer verwandelte Niklas eiskalt zum 1:1. Damit war das Eis gebrochen und Emre wurde für sein sehr auffälliges Spiel mit einem Kopfballtor in der 47. Min. belohnt. Die nun deutliche Überlegenheit und Überzahl nutzte unser Team zum druckvollen Spiel, und Luis entschied die Partie mit einer Direktabnahme zum 3:1 nach Distanzschuß von Stefan. Die Krönung blieb dann Berk überlassen, der nach toller Balleroberung von Jonas, mit einem „Schlitzohrtreffer“ seine Ulmer Freunde nach Hause schickte. Vielen Dank an Jonas und Alex die beide fehlerfrei eine großartige Partie spielten.    

Eingesetzte Spieler: Marc Bollinger(Wie), Felix Braunmiller(Wei), Florian Dangel(Wei), Emre Demirtas(Wes), Robert Fink(Wei), Stefan Hax(B),Luis Hirschberger(B),Josh Kussmaul(B), Niklas Leibing(Wei), Jonas Mayer(B), Lasse Nemec(Wei), Berk Özbek(B), Alexander Pausch(B)     


Quali-Staffel vom 04.10.14

SGM – SGM Merklingen/Machtolsheim              1:2 

Im 2. Spiel der englischen Woche starteten wir mit einem gefälligen Spiel und alles schien seinen gewohnten Gang zu nehmen. Berk schoss in der 16. Minute ein schönes Tor zum 1:0 und wir erarbeiteten uns weitere Chancen. Als in der 20. Minute unglücklich durch ein Eigentor der Ausgleich fiel, und Luca verletzt ausschied, kam ein Bruch ins Spiel und wir passten unsere Leistung dem Gegner an. Unerklärliche Abspielfehler, kein Blick für den Mitspieler, versuchte und erfolglose Dribblings und total überhastete Aktionen wechselten sich ab, und bauten den keinesfalls starken Gegner weiter auf. Wir bekamen keine Ordnung mehr ins Spiel, und erspielten uns auch keine einzige nennenswerte Chance in der 2. Halbzeit, aufgrund der vielen eigensinnigen Versuche das Spiel selbst zu entscheiden. Es kam wie es kommen musste, der Gegner erzielte mit einer der wenigen Chancen in der 75. Minute  das 1:2, und der Rest war nur noch unterirdischer Krampf. Bereits am Mittwoch und Samstag können wir diesen Fauxpas verdrängen, in dem die Mannschaft wieder als Kollektiv auftritt, und den Ulmer Gegnern zeigt, wo der Hammer hängt!     

Eingesetzte Spieler: Felix Braunmiller(W), Florian Dangel(W), Robert Fink(W), Stefan Hax(B), Luis Hirschberger(B), Dominik Högg(B), Luca Klimpel(W), Josh Kussmaul(B), Niklas Leibing(W), Lasse Nemec(W),       Andreas Nusser(B), Berk Özbek(B), Artur Schmidt (B), Jan Steinbusch(B)    


Quali-Staffel vom 01.10.14

SGM Nellingen – SGM                                            1:4

Selbstbewußt traten wir in Nellingen als Tabellenführer an und bestimmten das Spiel. Bereits in der 4. Minute erzielte Jan mit einem Abstaubertor nach vorangegangenen Pfostenschuß von Lasse die Führung. Durch unser druckvolles Spiel erarbeiteten wir uns weitere Chancen, und schon in der 14. Minute glänzte Luis mit einem tollen Heber nach langem Torwartabschlag und schloss zum 2:0 ab. Den Rest der 1. Halbzeit begnügten wir uns mit einem dominanten Spiel ohne richtig gefordert zu werden. Erst in der 40. Minute bewies Luis mit einem unglaublichen Torschuß ins Kreuzeck zum 3:0 seine Torjägerqualitäten. Danach verwalteten wir den Vorsprung und nutzten leider nicht die vielzähligen Chancen. Emre war es vorbehalten mit einer verunglückten Flanke, die der Torwart unterlief, auf 4:0 zu erhöhen. Durch die nachlassende Konzentration war das 4:1 nur noch Ergebniskosmetik.


Quali-Staffel vom 27.09.14

SGM Ballendorf/Neenstetten/Altheim  – SGM             0:4  

Unsere B-Jugend überstand etwas glücklich auswärts in Ballendorf die Anfangsoffensive der Gastgeber. Mit zunehmender Spieldauer bekamen wir das Spiel unter Kontrolle und erzwangen in der 7. Minute das 1:0 durch ein Eigentor des Gegners. Leider nutzte erst unser Vollblutstürmer Philipp in der 24. Minute kaltschnäuzig eine der vielen Chancen zum 2:0. Wie schon im letzten Spiel lenkte unser Mittelfeldduo Lasse und Niklas intelligent das Match und setzten die Stürmer gekonnt in Szene. Mit einem sehenswerten Freistoß verfehlte Niklas in der 37. Minute knapp das Tor. In die 2. Halbzeit starten wir etwas phlegmatisch und ließen den gegnerischen Spielern zu viel Platz. Doch das Team regulierte dies selbst, man unterstützte sich gegenseitig, sprach miteinander und erhöhte wieder das Tempo. Schon in der 50. Minute belohnten sie sich mit dem 3:0 durch Philipp, der einen langen Pass von Stefan verwertete. Danach war die Spannung raus und wir verwalteten den Vorsprung, weil der Gegner auch aufgrund des Spielstands resignierte. Fast mit dem Schlußpfiff erhöhte noch unser Sturmtank Dominik gekonnt und abgeklärt auf 4:0. Schlußendlich gewannen wir verdient mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, weil das Team inzwischen eine fußballerische Grundordnung, gute Struktur und auch Disziplin besitzt.        

Eingesetzte Spieler: Felix Braumiller(W), Florian Dangel(W), Robert Fink(W), Stefan Hax(B), Dominik Högg(B), Luca Klimpel(W), Kevin Klee(W), Josh Kussmaul(B), Niklas Leibing(W), Lasse Nemec(W), Philipp Neumann(Wes), Andreas Nusser(B), Berk Özbek(B), Artur Schmidt (B), Jan Steinbusch(B)


Quali-Staffel vom 20.09.14

SGM – SGM Scharenstetten/Tomerdingen       4:1

Auch in der 2. Saisonpartie übernahmen wir früh die Initiative und bestimmten das Spiel. Erfreulicherweise sahen wir ein gefälliges Match das bereits früh in der 5. Minute seine entscheidende Richtung bekam. Berk Özbek schloss nach schneller Überbrückung des Mittelfelds einen Angriff kaltschnäuzig zum 1:0 ab. Sicheres Passspiel, hohe Laufbereitschaft und gut gelenkt durch unsere Mittelfeldstrategen N. Leibing + L. Nemec machten das Spiel ansehlich und übertünchten auch die schwache SR-Leistung. In der 30. Min. fiel bereits die Vorentscheidung durch eine Standardsituation als der kämpferisch überzeugende J. Steinbusch eine Freistoßflanke von L. Nemec sicher einköpfte. Mit dem raffiniert geschossenen 3:0 durch L. Hirschberger in der 40. Min. gingen wir in die Halbzeit. Leider hielten wir das Tempo nicht hoch, passten uns immer mehr dem Gegner an, bekamen durch ein unnötiges Gegentor und durch fragwürdige SR-Entscheidungen keinen Zugriff mehr aufs Spiel das nun auch immer härter wurde. Schlussendlich besiegelte F. Dangel nach guter Vorarbeit vom immer stärker nach vorne drängenden J. Steinbusch mit einem Abstaubertor die deutliche Niederlage des Gegners.  

Eingesetzte Spieler: Felix Braunmiller(W), Florian Dangel(W), Robert Fink(W), Stefan Hax(B), Luis Hirschberger(B), Dominik Högg(B), Luca Klimpel(W), Josh Kussmaul(B), Niklas Leibing(W), Lasse Nemec(W),       Andreas Nusser(B), Berk Özbek(B), Artur Schmidt (B), Jan Steinbusch(B)


Bezirkspokalspiel vom 17.09.14

SGM Stubersheim/Amstetten – SGM                5:6 n.E.  

Unsere neuformierte B-Jugend startete nervös bei bestem Fußballwetter auswärts auf einem sehr gut bespielbaren Platz. Schnell bekamen wir das Spiel in den Griff und erspielten uns gefälligerweise einige Chancen die wir jedoch leider alle nicht erfolgreich abschlossen. Vor allem Lasse Nemec hatte mit einem Lattentreffer Pech. Wie so oft im Fußball bestrafte uns dann in der 22. Minute der einzige auffällige Spieler in der gegnerischen Mannschaft mit einem schnellen Kontertor. Das Spiel gestaltete sich dadurch ausgeglichener, und wurde von uns erst wieder nach der Halbzeit bestimmt. Jedoch nutzten wir keine der zwingenden Ausgleichchancen, und kassierten überraschend in der 49. Min. nach einem Missverständnis im Mittelfeld das 2:0. Trotzdem spielten wir mutig weiter nach vorn und wurden durch eine feine Einzelleistung von L. Nemec in der 80. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt. Nun brachen alle Dämme und kräftemäßig überlegen zwangen wir den Gegner in die Defensive. So raubte Berk Özbek in der vorletzten Minute mit einem harten Schuss ins lange Eck dem Gastgeber den Sieg und sicherte somit das fällige Elfmeterschießen. Dort bewiesen unsere Schützen Robert Fink, Luca Klimpel, Felix Braunmiller und Niklas Leibing den notwendigen Killerinstinkt und setzten sich routiniert durch.