Spieltag beim FC Langenau vom 24.10.2015

Nachdem am 17.10.2015 der Spieltag in Bernstadt wetterbedingt ausfiel, ging es am 24.10.2015 turnusgemäß beim FC Langenau weiter. Unsere F Jugend an diesem Tag: Tim, Loui, Rayen, Yannik und Phil erhielt Unterstützung von Colin H und Colin J, sodass wir mit zwei Auswechslern antreten konnten. Gegner in unserer Gruppe: jeweils die 2. Mannschaft vom TSV und FC Langenau, SV Oberelchingen und SV Asselfingen. Und der spätere Gruppensieger FC Neenstetten. Im Spiel eins gegen den FC Langenau II konnten wir das Spiel lange offen gestalten. Doch waren wir teilweise noch zu nervös und zum anderen nicht eingespielt was der Gegner letztlich nutze und knapp mit 1:0 gewann. Das zweite Spiel gegen den TSV Langenau II schien den gleichen Verlauf zu nehmen. Schnell lagen wir mit 0:2 hinten. Dann konnten wir auf 1:2 verkürzen. Leider erzielte der FC direkt nach Wiederanpfiff ein weiteres Tor zum 3:1. Wir haben allerdings nicht aufgegeben und kamen postwendend wieder auf 2:3 heran. Aber erneut mussten wir nach dem Anspiel das nächste Gegentor hinnehmen. Unterm Strich stand dann leider die zweite Niederlage an diesem Tag. Aber: schon in diesem Spiel war ein Aufwärtstrend erkennbar. Gegen die SV Asselfingen II hatten wir früh die Führung erzielt und hielten in der Folge der Gegner gut von unserem Tor fern. Ein später Freistoß gegen uns brachte leider den Ausgleich. Dennoch hatten wir damit unseren ersten Punkt erreicht. Nachdem wir taktisch umgestellt hatten, ging es im Spiel vier gegen SV Oberelchingen II nun in Richtung gegnerisches Tor. Und das zeigte sich dann auch im Ergebnis: 4:0 hieß es am Ende für uns! Gegner im letzten Spiel war der FC Neenstetten. Mit einer couragierten Leistung und einigen gelungenen Aktionen waren wir dem 1:0 ganz nahe. Aber es sollte leider nicht sein. Wir trennten uns letztlich 0:0 von Neenstetten. Das ganze Team hat wieder einen prima Auftritt hingelegt und Bernstadt würdig vertreten!


Staffeltag vom 18.10.2014

Am Samstag, den 18.10. waren die F-Junioren des TSV beim Staffeltag zu Gast beim SV Oberelchingen. Da Colin J. erkrankt war, mussten die Jungs wieder einmal ohne Auswechselspieler antreten.

Es spielten: Finn Bückle, Moritz Kauer, Loui Hock, Colin Hock, Ryan Gürtler und Ansgar Dippel.

TSV Bernstadt – SV Oberelchingen II  2:0

Die TSV Jungs waren der zweiten Mannschaft des SV Oberelchingen in allen Belangen überlegen. Dass es am Ende nur 2:0 stand, lag weniger an der Abwehrleistung des SV Oberelchingen, sondern an der Tatsache, dass im ersten Spiel die Torchancen nicht konsequent genutzt wurden.
Tore: 1 x Colin H, 1 x Eigentor nach Eckball von Colin

TSV Bernstadt – SV Machtolsheim  2:0

Mit dem SV Machtolsheim stand im zweiten Spiel ein körperlich starker Gegner gegenüber. Aber Ansgar und Ryan spielten konzentriert in der Abwehr und ließen nahezu keine Chance zu. In der 2 Minute ging der Kopfball von Loui nach einer Ecke nur knapp übers Tor. Nach 4 Minuten konnte der Torwart des SV einen Schuss von Finn nicht festhalten und Colin verwandelte den Abpraller zum 1:0. Kurz darauf fing Ansgar einen Angriff ab, spielte einen langen Ball in die Spitze und Colin schob zum verdienten 2:0 Endstand über die Linie.
Tore: 2 x Colin

TSV Bernstadt – SSC Stubersheim  8:0

Der SSC Stubersheim hatte dem Spiel der Jungs vom TSV nichts entgegen zu setzten. Nach nur einer Minute stand es bereits 3:0 durch Tore von Finn. 2 mal Colin, 2 mal Finn und es stand 7:0. Da die Abwehr des TSV eigentlich ohne wirkliche Arbeit war, setzte Ansgar mit seinem Tor zum 8:0 den Schlusspunkt. Dass der Sieg in dieser Höhe wichtig war, sollte sich im Laufe des Turniers noch zeigen.
Tore: 2 x Colin H., 5 x Finn, 1 x Ansgar

TSV Bernstadt – TSV Berghülen  0:1

3 Siege, 12:0 Tore in 3 Spielen. Was konnte da noch schief gehen? Die Einstellung? Im Spiel gegen den TSV Berghülen wurden einige sehr gute Torchancen nicht konsequent genutzt und man haderte mehr mit der einen oder anderen Fehlentscheidung des jungen Schiedsrichters. Aus Sicht vieler Zuschauer hätte es auch mindestens zwei 7 Meter für den TSV geben müssen. Jedoch pfiff der Schiedsrichter eine vergleichbare Aktion gegen den TSV. Moritz konnte den scharf geschossenen 7 Meter zwar noch abwehren, war jedoch gegen den Nachschuss machtlos.

TSV Bernstadt – SV Oberelchingen I  1:0

Im letzten Spiel ging es also wieder einmal um Alles. Gegen den Staffelsieger von letzter Woche und den am Spieltag noch ungeschlagenen SV Oberelchingen musste ein Sieg her. Beide Mannschaften agierten sehr zurückhalten und neutralisierten sich über weite Strecken des Spiels gegenseitig. Als sich Finn an der Außenlinie durchsetzen konnte und den Ball vor das Tor schlug stand Ryan goldrichtig und schoss zum 1:0 ein. Die letzten 2 Minuten waren Spannung pur, da der TSV es nicht schafft, den Ball aus dem eigenen Strafraum wegzuschießen. Mit der letzten Aktion gelang es einem SV Stürmer sich durchzusetzen. Ein Schuss, Moritz hält sicher, der Schlusspfiff des Schiedsrichters. Das war der Turniersieg!!!
Tor: 1x Ryan

Die Revanche vom Staffeltag in Bernstadt war gelungen. Mit 8:2 Punkten und 13:1 Toren belegte der TSV den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch!


Turnier vom 11.10.2014

Am Samstag, den 11.10. war die F-Jugend des TSV Gastgeber des Rundenturniers. Da der TSV Beimerstetten sich vom Spielbetrieb abgemeldet hat und die SGM Merklingen / Machtolsheim den Weg nach Bernstadt wohl nicht gefunden hat, waren mit dem SSC Stubersheim, dem SV Oberelchingen und der SGM Berghülen / Suppingen nur vier Mannschaften am Start. Deshalb wurde kurzerhand der Spielplan geändert und es wurde ein Hin- und Rückrunde ausgespielt.

Es spielten: (v.l.n.r.) Finn Bückle, Moritz Kauer, Colin Jähler, Loui Hock, Colin Hock, Ryan Gürtler und Ansgar Dippel.

Hinrunde: TSV Bernstadt – SSC Stubersheim  3:0

Wie auch beim letzten Turnier war die junge Mannschaft des SSC Stubersheim in allen Belangen den TSV Jungs unterlegen.

Tore: 1 x Colin H., 2 x Finn

Hinrunde: TSV Bernstadt – SV Oberelchingen  1:1

Gegen den Gewinner des letzten Rundenturniers stand im zweiten Spiel ein „anderer Gegner“ den Jungs gegenüber. Jedoch stand die Abwehr mit Ansgar und Colin J. souverän und der Angriff mit Finn und Colin H. hatten Ihre Möglichkeiten. Kurz vor Schluss gelang Finn dann der verdiente Ausgleichstreffer.

Tore: 1 x Finn

Hinrunde: TSV Bernstadt – SGM Berghülen / Suppingen  3:1

Die unglückliche Niederlage im letzten Rundenturnier sollte wettgemacht werden. Dementsprechend motiviert ging es in die dritte Partie. Als es nach wenigen Minuten bereits 3:0 durch sehenswerte Tore von Ryan, Finn und Colin H. stand, war die Sache klar. Erwähnenswert war noch der zwar gewonnen „Zweikampf“ von Loui gegen einen 2 Köpfe größeren Angreifer der SGM, der jedoch zu Recht mit einem 7 Meter geahndet wurde. Den fälligen Strafstoss parierte Moritz souverän.

Tore: 1 x Colin H., 1 x Finn, 1 x Ryan

Rückrunde: TSV Bernstadt – SSC Stubersheim  3:0

Wie auch schon in der Hinrunde war der SSC Stubersheim hilflos unterlegen. Selbst die Zuschauer der gegnerischen Mannschaften hätten den Jungs und Mädchen den ersten Turniertreffer gewünscht.

Tore: 2x Colin H., 1 x Finn

Rückrunde: TSV Bernstadt – SV Oberelchingen  1:1

Jetzt hieß es, die gute Leistung von der Hinrunde zu bestätigen. Mit einem Traumstart begann das Spiel. Colin H. sah, dass der Torwart viel zu weit vor seinem Kasten stand und erzielte von der Mittellinie das 1:0. Der SV Oberelchingen setzte nun alles daran, den Ausgleich zu erzielen. Ausgleichende Gerechtigkeit, denn so wie die TSV Jungs in der Hinrunde kurz vor Abpfiff noch das 1:1 erzielten, so gelang dem SV Oberelchingen in der letzten Spielminute der verdiente Ausgleichstreffer.

Tore: 1x Colin H.

Rückrunde: TSV Bernstadt – SGM Berghülen / Suppingen  0:0

Im letzten Spiel ging es jetzt um den Turniersieg. Der SV Oberelchingen hatte gegen die SGM Berghülen / Suppingen gepatzt. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses reichte jedoch ein Unentschieden nicht aus. Das Glück stand an diesem Tag nicht auf der Seite des TSV, der trotz gutem Spiel, drückender Überlegenheit und klarer Torchancen nicht über ein 0:0 hinauskam.

In der Schlusstabelle belegten die TSV Jungs punktgleich mit dem SV Oberelchingen einen super zweiten Platz. Glückwunsch!

Einen besonderen Dank an Schiedsrichter Matthias Wittlinger, der trotz eines überragenden 3:0 Heimsiegs der AH-Mannschaft gegen die SGM Neenstetten / Weidenstetten mit anschließend gebührender Siegesfeier am Vortag, alle Spiele souverän leitete.


Turnier vom 27.09.2014

Am Samstag, den 27.09. war die TSV F-Jugend zu Gast beim SSC Stubersheim.

TSV Bernstadt – SV Oberelchingen  0:2

Den spielerisch und körperlich überlegenen Spielern des SV Oberelchingen hatten die TSV Jungs in den ersten Minuten nicht viel entgegenzusetzen. So stand es nach wenigen Minuten auch verdient 0:2. Erst als die Jungs sich kämpferisch zeigten und den Gegner frühzeitig attackierten, ergaben sich die ersten Chancen auch auf der Seite des TSV. Der SV Oberelchingen war jedoch an diesem Tag ein zu starker Gegner, so dass das 0:2 durchaus in Ordnung geht.

TSV Bernstadt – SGM Berghülen / Suppingen  0:1

In einer sehr ausgeglichenen Partie mit den besseren Chancen auf der Seite des TSV stand es kurz vor Schluss immer noch 0:0. In der allerletzten Spielminute gelang der SGM jedoch der überaus glückliche Siegtreffer. Eigentlich hätten die Gegner der TSV Jungs an diesem Tag mit einem Unentschieden hoch zufrieden sein müssen. Schade!

TSV Bernstadt – SSC Stubersheim  2:0

Da der TSV Beimerstetten nicht angetreten war, mussten die TSV Jungs ohne Pause gleich in die Partie gegen den SSC Stubersheim. Doppelt schwer, weil der TSV ohne Auswechselspieler antrat. Der TSV Suppingen war den TSV Jungs jedoch in allen Belangen unterlegen und so wurde das Spiel trotz schwerer Füße souverän mit 2:0 gewonnen.

Tore: 1 x Colin H., 1 x Ansgar

TSV Bernstadt – SGM Merklingen / Machtolsheim  1:0

Im letzten Spiel waren alle hellwach und konzentriert. Die Abwehr stand super und Colin J. ließ hinten nichts anbrennen. Im Mittelfeld mit Colin H., Loui und Ansgar wurde nach hinten und nach vorne gut gearbeitet. Der Angriff mit Ryan erarbeitete sich die eine oder andere Chance. Mit dieser Leistung konnte die SGM nicht mithalten und die TSV Jungs gewannen verdient mit 1:0 gegen eine sehr starken Gegner.

Tore: 1x Colin H.

In der Schlusstabelle belegten die TSV Jungs hinter dem ungeschlagenen SV Oberelchingenund hinter der SGM Berghülen / Suppingen einen sehr guten dritten Platz. Glückwunsch!

Spieler: Ryan Gürtler, Colin Jähler, Ansgar Dippel, Colin Hock, Loui Hock und Moritz Kauer.