Spieltag vom 01.12.2018

HSG Lonsee/A. – HSG Langenau/E.   19:15

Am 1.12.2018 spielten wir gegen die HSG Langenau- Elchingen. Leider mussten wir auf Eva und Kathi verzichten, dafür war aber Thordis wieder mit dabei. In der ersten Halbzeit war unsere Abwehr richtig gut. Da wir uns gegenseitig aushalfen, haben die Gegner nur 4 Tore geschossen. Leider haben wir aber auch nur 9 Tore geschossen, somit war das Spiel ziemlich eng. In den ersten fünf Minuten nach der Halbzeit waren wir ganz gut, da wir die Kleinigkeiten reduziert haben. Das ließ aber schnell nach, weil wir unkonzentriert waren. Dadurch kassierten wir einige Gegentore. Die letzten sieben Minuten waren besonders schwer da Thordis verletzt war und alle kaum Kraft mehr hatten. Anschließend gab uns Manu die endscheidende Motivation, dass wir alles geben sollen und die letzten vier Minuten noch schaffen und mit einem Sieg nach Hause gehen können. So war es dann auch! Wir haben es geschafft und mit 19:15 gewannen wir das Spiel.

Somit ist unsere C- Jugend weiterhin ungeschlagen und wird mit viel Selbstvertrauen in die Rückrunde starten. Bis dahin stehen noch einige Trainingseinheiten an, in denen das Team nochmal alles geben muss, um an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen zu können.

Es spielten: Hannah Keifert (Tor), Hannah Karmper, Thordis Dippel, Leonie Russ, Anna Schieß, Marietta Grapke, Lucija Birkic, Alrun Dippel, Eva Bĺessing, Romy Schuster und Katharina Betz


Spieltag vom 17.11.2018

SG Ulm & Wiblingen - HSG Lonsee/A. 9:22

Am 17.11.18 spielte unsere C-Jugend gegen die SG Ulm-Wiblingen. Schon am Anfang sah man, dass wir gewinnen wollten, aber wir konnten die gegnerischen Angreiferinnen nicht so gut einschätzen. Am Anfang war unsere Abwehr nicht so gut, dadurch konnten unsere Gegner vier schnelle Tore schießen. Ab da wachte unsere Abwehr auf und wir waren wieder am Start. Bis zur Halbzeit haben wir keine Gegentore mehr kassiert, aber das lag neben unserer Abwehr auch an unserer guten Torhüterin Hannah. Im Angriff waren wir schnell, dadurch gab es auch einige 7- Meter für uns. Dann war auch schon die erste Halbzeit vorbei und es stand 4:12.

Gleich nach der Halbzeit gab der Gegner Vollgas und schoss wieder ein paar Tore, aber es schüchterte uns nicht ein. Da wir im Angriff weiterhin gut spielten konnten wir auch die zweite Halbzeit gewinnen. Wir wechselten durch und probierten eine neue Taktik aus, die auch gut funktioniert hat. Das Spiel verlief für uns sehr gut und wir spielten ordentlich mit wenig Ballverlusten - wir konnten Lucjia also ein schönes Gebutstagsgeschenk machen und 22:9 in Wiblingen gewinnen.

Es spielten: Hannah Keifert im Tor, Hannah Kaemper, Eva Blessing, Leonie Russ, Alrun Dippel, Katharina Betz, Romy Schuster, Lucija Birkic, Marietta Grapke & Anna Schiess


Spieltag vom 10.11.2018

HSG Lonsee/A. – TSG Ehingen 22:13

Verdienter Sieg in Ehingen

Am 10. November 2018 spielte die C- Jugend der HSG Lonsee-Amstetten gegen die TSG Ehingen. Am Anfang gaben wir richtig Gas und schnell stand es 5:0 für die HSG. Unsere Spielzüge haben wir im Training gut eingeübt und im Spiel sehr gut umgesetzt. Die Abwehr von Ehingen war sehr defensiv. Doch wir haben gut Druck ausgeübt und dadurch sind viele Lücken entstanden. Am Ende der ersten Halbzeit stand es dann 10:3 für Lonsee-Amstetten. Zur zweiten Halbzeit spielten wir viele Konter, die zu 90% mit einem Tor endeten. Ehingen änderte die Position einzelner Spieler, weshalb wir ein paar Gegentore kassierten. Unsere Abwehr war das ganze Spiel über sehr gut doch in den letzten 5-10 Minuten ließen wir etwas nach. Durch den großen Vorsprung am Anfang gewannen wir das Spiel letztendlich mit 22:13.

Es spielten: Hannah Keifert (Tor), Romy Schuster, Eva Blessing, Alrun Dippel, Hannah Kaemper, Lucija Birkic, Kathi Betz, Anna Schieß, Leonie Russ und Marietta Grapke


Spieltag vom 14.10.2018

HSG Lonsee/A. – TV Gerhausen 19:8

Sieg gegen Gerhausen

Am Sonntag trat die weibliche C-Jugend gegen den TV Gerhausen an. Da bisher beide Mannschaften die vorigen Spiele gewinnen konnten, entschied dieses Spiel darüber, wer den ersten Platz verteidigen konnte. In der ersten Halbzeit spielten wir anfangs sehr gut. Unsere Abwehr war gut und im Angriff spielten wir schnell nach vorne. So stand es nach 14 Minuten 9:0. Nun ließen wir im Angriff nach und bekamen noch einige Gegentore. In der zweiten Halbzeit waren wir wieder mit voller Energie dabei. Die Abwehr stand und wir kassierten wenig Gegentore. Im Angriff hatten wir es noch nicht ganz raus, aber durch einige Siebenmeter und schöne Treffer von Hannah aus dem Rückraum gelang es uns, ein paar Tore zu schießen. So gewannen wir mit 19:8.

Es spielten: Hannah Keifert (Tor), Hannah Kaemper, Eva Blessing, Thordis und Alrun Dippel, Leonie Russ, Kathi Betz, Romy Schuster, Lucija Bircic und Anna Schiess


Spieltag vom 06.10.2018

HSG Lonsee/Amstetten - SC Lehr 19:17

C- Jugend startet Aufholjagd - Derbysieg gegen den SC Lehr

Am 06.10. spielte die C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten gegen den SC Lehr. Wir unterschätzten die Gegner sehr und dachten nicht, dass es so ein enges Spiel werden würde. Unsere Abwehr arbeitete gut, und die flinke Alrun hatte die stärkste Gegenspielerin gut im Griff. Auch unser Angriffsspiel war gut, wir haben uns viele Torchancen erspielt, jedoch verschossen wir viel zu viel. Dadurch lagen wir in der ersten Halbzeit knapp hinten (8:9). Nach der Halbzeit starteten wir wieder mit neuer Energie. Unser Gegner schaffte es trotzdem mit 4 Toren in Führung zu gehen. Beim Stand von 8:12 leiteten Thordis und Leonie mit zwei Treffern in Folge eine Aufholjagd ein. Wir kämpften uns bis zur Führung durch, hatten nun den Trick vom starken Torwart aus Lehr raus und schossen wieder mehr Tore. Wir waren mega froh, als wir am Ende mit 19:17 gewannen.

Es spielten: Hannah Keifert (Tor), Hannah Kaemper, Alrun Dippel, Romy Schuster, Kathi Betz, Lucija Birkic, Anna Schiess, Eva Blessing, Thordis Dippel und Leonie Russ


Spieltag vom 22.09.2018

HSG Lonsee/Amstetten – TSV Laichingen 28:4

Am Samstag traten wir, die weibliche C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten, das 1. Spiel der Saison an. Wir gingen nervös in das Spiel gegen unseren Gegner aus Laichingen. Bereits nach ein paar Minuten waren wir im Spiel. Wir spielten sehr konzentriert und bekamen in der 1. Halbzeit nur ein Gegentor. Durch eine starke Leistung unserer Torwärtin Hannah kamen auch in der 2. Halbzeit nur drei weitere Tore dazu. In der 2. Halbzeit spielten wir dann in Unterzahl, um etwas Neues auszuprobieren. Auch dort spielten wir sehr konzentriert, arbeiteten in der Abwehr gut zusammen und hatten viele Torchancen. Somit konnten wir das Spiel mit einem Endstand von 28:4 abschließen.

Es spielten: Hannah Keifert (Tor), Katharina Betz, Romy Schuster, Thordis Dippel, Leonie Russ, Hannah Kaemper, Lucija Birkic, Alrun Dippel, Marietta Grapke, Anna Schiess und Eva Blessing



 Saison 2018/2019



Jugendgrillfest am Freitag, 13.7.2018

Obwohl die HSG Lonsee/Amstetten aufgrund zahlreicher "Konkurrenzveranstaltungen" dieses Jahr leider nicht ganz so viele Jugendspieler/-innen auf dem Salachberg begrüßen konnten, änderte das nichts an der gemütlichen und lockeren Atmosphäre. Organisiert von der Jugendleitung Katrin, die durch das Trainerteam unterstützt wurde, wollten sie auch dieses Jahr den Kids und ihren Familien einen Abend bieten, an dem Spiel und Spaß, aber auch das Gemeinsame im Vordergrund steht. Während sich die jungen HSG'ler Pommes, Leckeres vom Grill, Salate vom Buffet und Stockbrot schmecken ließen,  unterhielten sich ihre Eltern gemütlich bei dem ein oder anderen Radler.

Bei Geschicklichkeits- Gruppenspielen, wie Wasser- Transportspielen oder dem Fröbel- Turm, war gemeinsames Tüfteln und kooperieren gefragt. Beim Fröbel- Turm hält beispielsweise jeder Spieler eine Schnur in der Hand. Die einzelnen Schnüre sind mit einem Metallhacken in der Mitte verbunden. Ziel des Spieles ist es, mithilfe des Hackens aus einzelnen Holzklötzen einen Turm zu bauen. Gar nicht so einfach, was neben den Kindern und Jugendlichen auch ihre Eltern feststellten.

Da auch das Wetter super mitspielte, kann die HSG auf ein rundum gelungenes Jugendgrillfest zurück blicken!

Danke an alle Helfer und die Eltern für die Salat- & Kuchenspenden.


Saisonabschluss 2017/18

Die C-Jugend beendet ihre Saison mit einem super 2. Platz. Vielen Dank an die Lonseer Trainer/innen und die Eltern, welche die Mädels wöchentlich nach Lonsee und Amstetten fahren.


Spieltag vom 10.03.18

 

HSG Lonsee/A. – TG Biberach 2                         20:17

Weibliche C- Jugend sichert sich die Vizemeisterschaft

Am 10 März 2018 traten wir, die weibliche C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten, das entscheidende Spiel um den zweiten Platz an. Wir empfingen das Team aus Biberach, welches selbst nach einem Sieg gegen uns Vizemeister werden konnte.
Zu Beginn der ersten Halbzeit spielten wir im Angriff sehr konzentriert und sehr schnell, deshalb hatten wir nur wenige Ballverluste, unsere Abwehr arbeitete wieder super zusammen und wir konnten mit 9:1 davonziehen. Nun kamen wir wegen der guten Biberacher Abwehr nicht mehr zum Torerfolg und gingen bei einem Stand von 9:5 in die 2. Halbzeit. Nun spielten wir nicht mehr ganz so konzentriert und spielten auch im Angriff nicht mehr so schnell wie in der 1. Halbzeit. Dennoch waren wir weiterhin spielbestimmend und schossen noch mehrere Tore. So gewannen wir, als Team, das Spiel mit 20:17!

Vielen Dank an die vielen Fans, und vor allem an unsere tolle Unterstützung von der Bank, die uns wie jedes Spiel sehr viel Motivation gibt.

Es spielten: Emma S., Emelie G., Anna S., Saskia B., Thordis D., Leonie R., Elena S., Hannah K., Pia B., Jule B., Ronja G., Rebecca G., Eva B.


Spieltag vom 24.2.18

HSG Lonsee/A. – SG Ulm/Wibl.                           14:24 (6:12)

Kampfsieg gegen SG Ulm-Wiblingen 

Am 24. Februar spielte die C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten gegen die SG Ulm-Wiblingen. Am frühen Morgen und ohne die Unterstützung von Lena, Ronja und Emelie startete unser Auswärtsspiel. Zu Beginn der ersten Halbzeit spielten wir sehr suverän und lagen schnell mit vier Toren in Führung. Unsere Abwehr war stark, dennoch machten wir im Angriff viele Fehler, trafen das Tor nicht und verloren zu oft den Ball. Trotzdem holte uns Ulm-Wiblingen nicht ein. Die erste Halbzeit endete mit 6:12 für uns.

Wir starteten motiviert in die zweite Spielhälfte, allerdings machten wir die gleichen Angriffsfehler, mit denen wir auch in der ersten Hälfte zu kämpfen hatten. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit kassierten wir deshalb mehrere Gegentore. Das änderte sich jedoch, als es auf das Ende des Spiels zuging. Als Team haben wir das Spiel am Ende mit einem Spielstand von 14:24 gewonnen. 

Für das nächste Spiel am kommenden Sonntag müssen wir wieder deutlich besser spielen. Denn Langenau- Elchingen ist ein guter Gegner. 

Es spielten: Emma S. im Tor, Eva und Pia B., Hannah K., Jule B., Saskia B., Thordis D., Leonie R., Elena S., Anna S., Rebecca G.


Spieltag vom 18.2.18

HSG Lonsee/A. – TSG Ehingen                               22:7

Weibliche C- Jugend gewinnt gegen Ehingen 

Am 18 Februar 2018 hatten wir, die weibliche C Jugend der HSG Lonsee-Amstetten den Auftakt für den Endspurt dieser Saison. Also traten wir am Nachmittag zu einem Heimspiel in Beimerstetten gegen Ehingen an. Da wir die Ferien für das Training genutzt hatten gingen wir voll motiviert und gut vorbereitet in das Spiel. Da unsere Abwehr in der Ersten Halbzeit sehr stabil war, erhielten wir wenig Gegentore. Dies war auch nötig da wir im Angriff etwas ideenlos spielten und einige Chancen verschwendeten. So stand es zur Halbzeitpause 9:2.

Danach starteten wir mit einigen neuen Ideen in die zweite Halbzeit. Dadurch konnten wir auch im Angriff einige Tore erzielen. Auch die vielen Konter, die wir liefen, führten oft zum Erfolg und ließen den Toreabstand zu unseren Gegnern anwachsen. Wir beendeten das Spiel mit einem Spielstand von 22:7 für uns. Vielen Dank auch an Lena, Elena und Lisa, die uns obwohl sie nicht mitspielen konnten super motiviert und angefeuert haben. Gute Besserung an die Gegenspielerin mit der Nummer 22,  die ins Krankenhaus musste. 

Es spielten: Emma und Emelie im Tor, Eva, Pia, Rebecca, Ronja, Jule, Thordis, Anna, Hannah, Leonie und Saskia


Spieltag vom 3.2.18

HSG Lonsee/A.-SG Schemmerhofen                       19:12

C- Jugend siegt nach starkem Spiel 

Am Samstag empfing die weibliche C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten das Team aus Schemmerhofen/Uttenweiler.
Wir gingen mit großem Respekt und auch etwas Angst in das Spiel, da wir das Hinspiel verloren hatten und wir wussten, dass die Gegner viel größer als wir sind. Die erste Halbzeit war wie gedacht sehr eng. Unsere Abwehr stand gut, aber wir hatten Probleme gegen die defensive Abwehr unserer großen Gegenspielerinnen zu Torerfolgen zu kommen. Zur Halbzeit stand es 7:6 für uns.

In der zweiten Hälfte spielten wir super! Die Gegner konnten nur noch sechs weitere Tore schießen. Auch dank Jule, die die beste Spielerin super im Griff hatte. Im Angriff spielten wir schneller und trauten uns mehr zu. Lena hat mit ihren 7 Toren klasse gespielt und auch Leonie war richtig gut. Wir haben als Team gekämpft und konnten das Spiel gegen diesen guten Gegner mit 19:12 gewinnen. Somit haben wir Schemmerhofen / Uttenweiler in der Tabelle überholt!

Es spielten: Emelie und Emma im Tor, Lena W., Leonie R., Thordis D., Saskia B., Anna S., Jule B., Ronja und Rebecca G., Eva und Pia B., Elena S. , Hannah K.


Spieltag vom 11.11.17

SG Schemmerh./Uttenw. - HSG Lonsee/Amstetten 22:11 

*Niederlage in Uttenweiler*

Am Samstag spielte die weibliche C-Jugend auswärts gegen die SG Schemmerhofen/Uttenweiler. Von Beginn an hatten die HSG- Mädels Schwierigkeiten, gegen die sehr großen und körperlich überlegenen Gegner, welche eine defensive 6:0 Abwehr spielten, zu Torchancen zu kommen. Die eigene Abwehr stand jedoch sehr gut, wodurch die erste Spielhälfte zwar torarm, aber ausgeglichen war. Zur Halbzeit stand es 6:5.
In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Leider schafften wir es nicht mehr, als Team in der Abwehr zusammen zu arbeiten, wodurch unsere Gegner zu einfachen Toren kamen. Somit verloren wir, leider etwas zu hoch, mit 22.11.

Es spielten: Schmid E., Gürtler, Ro., Schieß A., Blessing P. (3), Kaemper H. (1),  Schuster E., Russ L. (1), Blessing E. (1), Behnle S., Weber L., Gürtler Re. (1), Dippel T. (2), Barth J. (2), Grothe E.


Spieltag vom 28.10.17

HSG Lonsee/Amstetten – HSG Langenau/Elch.      12:9

*Fairer Sieg gegen Langenau*

Am 28.10.2017 startete die Weibliche C-Jugend von Lonsee-Amstetten gegen die C-Jugend der HSG Langenau-Elchingen. In den ersten Minuten spielten beide Manschaften gleichstark, sodass es nach 4 Minuten 2:2 stand. Bis zur Halbzeit war es immer sehr ausgeglichen von den Toren her doch am Ende der 1. Halbzeit führten wir mit 7:5. In der zweiten Halbzeit ließen wir jedoch nach, wir fanden kaum noch Lücken in der kompakten Abwehr der Langenauer. Das lag auch zum Teil daran , dass viele Spielerinnen krank waren und somit nicht alles geben konnten. Trotzdem gaben wir dann nochmals alles und konnten durch ein paar Würfe aus dem Rückraum das Spiel für uns entscheiden. Somit gingen wor als Sieger mit einem Endstand von 12:9 vom Platz.

Nächsten Sonntag ist die C- Jugend zu Gast beim TSV Laichingen. Urlaubsbedingt muss das Team auf Ronja und Rebecca verzichten. Trotzdem werden wir alles dafür geben, auch dieses Spiel zu gewinnen und den zweiten Tabellenplatz zu halten.

Es spielten: Schmid E., Gürtler, Ro., Schieß A., Blessing P. (3), Kaemper H. (2),  Schuster E. (1), Russ L. (1), Blessing E., Behnle S., Weber L., Gürtler Re. (1), Dippel T. (2), Barth J. (2), Grothe E.


Spieltag vom 22.10.2017

HSG Lonsee/Amstetten – SG Ulm & Wiblingen      19:13

Am 22.Oktober hatten die HSG C-Jugend Mädels ihr fünftes Spiel bei sich zuhause im schönen Amstetten. In der ersten Hälfte war die Abwehr des Teams sehr gut. Wegen unseren guten Spielzügen trafen wir 14 mal in das Tor. In der zweiten Hälfte haben unsere Spielzüge nicht mehr so gut funktioniert, da die Gegner unsere Mitte fest gemacht haben. Fünf Minuten der zweiten Hälfte schoss kein Team mehr Tore, da die Abwehr der beiden Teams sehr gut war. Danach waren die Gegner stärker geworden. Aber Pia schoss trotzt starker Manndeckung Tore. Am Ende haben wir mit 19:13 gewonnen. Es war schön, dass Lena trotz Krankheit so gut mitgespielt hat.

Es spielten: Schmid E., Gürtler, Ro., Schieß A., Blessing P. (4/1), Schuster E., Russ L. (1), Blessing E., Behnle S. (2), Weber L. (2), Gürtler Re. (2), Dippel T. (2), Barth J. (6), Grothe E.


Spieltag vom 15.10.2017

TSG Ehingen – HSG Lonsee/Amstetten                            11:24

Am 15. Oktober fuhr die weibliche C-Jugend der HSG schon früh morgens nach Ehingen zu ihrem vierten Spiel. Spielbeginn war bereits um 10 Uhr, was für uns doch etwas ungewohnt war. In den ersten 10 Minuten spielten wir unkonzentriert und lagen deshalb mit einem Tor hinten (5:6). Dann kamen wir besser ins Spiel und bekamen auch 4 Sieben-Meter zugesprochen. Zur Halbzeit stand es 10:7 für uns. Da die Ehinger nicht auswechseln konnten und schon ausgepowert waren, ließen sie nach, wir hingegen wurden immer stärker. Unsere Abwehr war super und wir bekamen in der zweiten Halbzeit nur vier Gegentore. Als wir in den letzten 15 Minuten durch einen aktiven Fanclub unterstützt wurden, gaben wir noch einmal alles. Deswegen konnten wir noch ein paar schöne Tore erzielen, und gewannen somit mit einem Endstand von 24:11.

Es spielten: Schmid E., Gürtler, Ro., Schieß A., Blessing P. (2), Kaemper H. (5), Schuster E., Russ L., Blessing E. (2), Behnle S. (1), Weber L. (4), Gürtler Re. (3), Dippel T. (3), Barth J. (4), Grothe E.


Spieltag vom 7.10.2017

TG Biberach 2 - HSG Lonsee/Amstetten                18:21

Am Samstag, den 7.10.17 fuhren wir, die weibliche C Jugend der HSG Lonsee Amstetten nach Biberach zu unserem 3. Spiel dieser Saison. Als das Spiel startete, stellten wir bald fest, dass Biberach durch ihre extrem offensive Abwehr eine komplett andere Spielweise hatte als unsere bisherigen Gegner. Obwohl wir genau diese Situation im Training davor geübt hatten, mussten wir uns erstmal darauf umstellen. Trotz der ungewohnten und guten Abwehr Biberachs schafften wir es, vor allem auch durch unsere gute Abwehr um Abwehrchefin Ronja Gürtler, in der 1. Halbzeit in Führung zu gehen. So stand es zur Halbzeitpause 7:11 für uns.
In die 2. Halbzeit starteten wir sehr motiviert, da wir neue Kraft getankt hatten und versuchten, so gut weiter zu spielen wie in der ersten Halbzeit. Doch da es uns nicht so gut gelang und wir immer wieder in Unterzahl spielen mussten, konnte Biberach aufholen und ging mit einem Tor in Führung. Daraufhin rissen wir uns zusammen und gaben nochmal alles. So schafften wir es dann auch wieder, Biberach zu überholen und gewannen das Spiel mit einem Stand von 21:18.

Es spielten: Schmid E., Gürtler, Ro. (2), Schieß A. (1), Blessing P. (2), Blessing P. (2), Kaemper H. (7), Schuster E., Russ . (1), Blessing E. (2), Weber L., Gürtler Re. (3), Dippel T., Barth J. (2), Grothe E.


Spieltag vom 1.10.17

HSG Lonsee/Amstetten – SC Lehr                         31:15

Am 1. Oktober 2017 startete die weibliche C- Jungend das 2te Spiel gegen Lehr (Heimspiel).
Wir gingen mit einem gutem Gefühl in das Spiel, weil wir spitze trainiert haben. In den ersten 10 Minuten spielten wir nicht konzentriert genug in der Abwehr und strengten uns nicht besonders an. Daher war das Spiel zu Beginn ausgeglichen. Deshalb wechselten unsere Trainer in einer kleinen Pause beim Stand von 8:7 alle Spieler aus. Nun war auch unsere Abwehr richtig gut und konzentrierter. Nach der ersten Halbzeit führten wir mit einem Punktestand von 15:8.
In der 2. Halbzeit spielten wir eine gute Abwehr und weiterhin einen guten Angriff. Dadurch führten wir schnell deutlich. Jeder Spieler aus der HSG hat mindestens 1 Tor erziehlt, was uns alle sehr gefreut hat.Wir gewannen das Derby am Ende mit 31:15.

Es spielten: Schmid E., Gürtler, Ro. (2), Schieß A. (1), Blessing P. (2), Kaemper H. (10), Russ . (1), Blessing E. (2), Behnle S. (1), Weber L. (3), Gürtler Re. (2), Dippel T. (1), Barth J. (6), Grothe E.


Spieltag vom 24.09.2017

SV Bad Buchau – HSG Lonsee/Amstetten             15:5

Am 24. September fuhr die weibliche C-Jugend der HSG nach Bad Buchau zu ihrem ersten Spiel. Leider mussten wir auf Jule, Saskia, Leonie, Emelie und Thordis verzichten. Nach ca. 10 Minuten fiel das erste Tor für die Gegner, da die Abwehr von der HSG sehr gut stand. Vor der Halbzeit wurden dann noch weitere 5 Tore von Bad Buchau erzielt. Das Ergebnis der Halbzeit betrug 6:0. Bad Buchau war in der Abwehr sehr stark und wir hatten kaum eine Chance. Falls wir doch durchkamen pfiff der Schiedsrichter entweder zu früh ab oder der Torwart hielt unsere Bälle. Unsere Schüsse waren einfach nicht gut genug. In der zweiten Halbzeit probierten wir eine neue Taktik aus: wir spielten ohne einen rechts außen, dafür aber mit zwei Kreisläuferinnen und das brachte die Abwehr von Bad Buchau durcheinander. Wir schossen dadurch unsere fünf Tore. Hätten wir unsere Schüsse platzierter verwandelt wäre das Ergebnis deutlich besser gewesen als 15:5.

Trotz dieser Niederlage sind wir voll motiviert für das nächste Spiel gegen Lehr, wo wir auch wieder vollzählig sind. Wir würden uns über Unterstützung sehr freuen. Das Spiel findet am Sonntag um 12.30 Uhr in Lonsee statt.

Es spielten: Schmid E., Gürtler R., Schieß A., Blessing P.(1), Kaemper H. (3), Schuster E., Blessing E. (1), Weber L., Gürtler R., Grothe E.


Spieltag vom 19.3.17

TSV Laichingen – HSG Lonsee/A.                         18:27

Am 19. März fuhr die weibliche C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten siegessicher zu ihrem letzten Auswärtsspiel der Saison nach Laichingen. In der ersten Halbzeit lagen wir nur mit 3 Toren vorne, da weder Abwehr noch Angriff sehr gut waren. Zur Halbzeitpause stand es dann 12:9 für uns. In der zweiten Halbzeit gingen wir mit neuer Kraft in das Spiel. Wir bekamen sechs 7-Meter zugesprochen, die Alina alle sicher verwandelte. Leider gab es vom Gegner noch viele andere unfaire Fouls, die der Schiedsrichter nicht wertete. Durch ein Kontertor in letzter Sekunde konnten wir das Spiel mit einem Spielstand von 27:18 gewinnen. Zudem konnten 7 Spielerinnen mit ihren Toren zum Sieg beitragen!

Es spielten: Alina Kustermann (9), Sarah Biler (4), Anna Scheuring (9), Hannah Kaemper (1), Lena Weber (1), Ronja und Rebecca Gürtler, Elena Schuster, Saskia Behnle (1), Emma Schmid (Tor) und Jule Barth (2)


Spieltag vom 11.3.17

TSG Ehingen – HSG Lonsee/Amstetten              37:34

Knappe Niederlage gegen Ehingen

Nachdem die weibliche C-Jugend seit 6 Spielen in Folge ungeschlagen war, ging es am Samstag zum Tabellendritten nach Ehingen. Die Zuschauer sahen ein schnelles Spiel mit zahlreichen Toren und zwei Abwehrreihen, die quasi nicht vorhanden waren. Das Spiel war sehr ausgeglichen, in der 19. Spielminute stand es 12:12, kurz vor der Halbzeitpause 16:16.

Auch in der zweiten Spielhälfte glänzte Lonsee mit tollen Aktionen im Angriff. Jule zeigte ihre bisher stärkste Saisonleistung und konnte 10 Tore beisteuern. Aber es gab auch eine Schattenseite: Die HSG fand überhaupt kein Mittel um die herausragende Maria Prang der Gäste zu stoppen. Von einer Abwehr konnte kaum die Rede sein, zudem wurden in den letzten 10 Minuten zu viele klare Torchancen nicht genutzt. Letzendlich konnte die Mannschaft mit der besseren Chancenverwertung das Spiel für sich entscheiden – und das war Ehingen. Die HSG musste sich mit 37:34 geschlagen geben. 

Es spielten: Emma Schmid (Tor), Anna Scheuring (9), Alina Kustermann (6), Lena Weber (2), Saskia Behnle (1), Pia Blessing, Emelie Grothe, Hannah Kaemper (1), Sarah Biler (5), Jule Barth (10), Ronja und Rebecca Gürtler


Spieltag vom 4.2.17

TSG Leutkirch - HSG Lonsee/Amstetten              13:18

Am 4. Februar 2017 machte sich die weibliche C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten auf den Weg zu ihrem ersten Auswärtsspiel in diesem Jahr nach Leutkirch. Da wir Leutkirch beim ersten Spiel besiegt hatten, starteten wir zuversichtlich. Doch da sich Leutkirch seit dem letzten Spiel sehr stark verbessert hatte, wurde es schwerer als erwartet. Trotzdem konnten wir in den ersten fünfzehn Minuten mit 6:0 in Führung gehen. Zur Halbzeit stand es dann 9:7 für uns, da die Gegner schnell aufholten und wir auch nachließen. Die zweite Halbzeit starteten wir von Anfang an mit einem souveränen Angriff. Unseren Vorsprung konnten wir durch viele schöne Anspiele an unsere Kreisläuferin Anna Scheuring ausbauen, die einen super Tag hatte. Trotz vielen unfairen Fouls der Gegner, welche nicht vom Schiedsrichter geahndet wurden, ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen. So beendeten wir das Spiel mit einem Spielstand von 18:13 und konnten somit einen Platz auf der Tabelle vorrücken.

Für die HSG spielten:  Emma Schmid (Tor), Anna Scheuring, Jule Barth, Sarah Biler, Ronja und Rebecca Gürtler, Lena Weber, Alina Kustermann, Saskia Behnle, Pia Blessing, Elena Schuster, Hannah Kaemper und Verena Skrobanek


Spieltag vom 28.1.17

HSG Lonsee/Amstetten – TV Gerhausen             14:14

Am Samstag spielte die weibliche C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten gegen den Tabellenzweiten aus Gerhausen. Im Hinspiel haben wir noch deutlich mit 12 Toren gegen Gerhausen verloren, das wollten wir heute verhindern. Wir starteten konzentriert und konnten nach 15 Minuten mit 5:2 in Führung gehen. Jule machte ein starkes Spiel und konnte in den ersten Spielminuten gleich 3 Tore in Folge erzielen. Durch unsere Spielzüge haben wir uns wichtige Torchancen erarbeitet. Auch Anna am Kreis kämpfte sich immer wieder durch die gute Abwehr der Gerhausener. Somit konnten wir überraschend mit 9:7 in die Halbzeit gehen.

Unsere Abwehr war auch in der zweiten Hälfte sehr gut, wir halfen uns gegenseitig aus und so kamen unsere Gegner zu wenigen Torchancen. Nur leider war auch die Gerhausener Abwehr richtig gut und es ist uns schwer gefallen Tore zu werfen. Dann verletzte sich auch noch Jule am Knie und konnte nicht mehr spielen. In der 45 Minute schafften unsere Gegner den Ausgleich. Aber wir kämpften bis zum Schluss, damit sie nicht in Führung gehen konnten. Wir spielten 14:14.

Gute Besserung an Jule und Jasmin!


Spieltag vom 19.11.2016

SG Schemmerhofen/U. – HSG Lonsee/A.            21:18

Auswärtssieg in Uttenweiler.

Am Samstag, den 19. November spielte die weibliche C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten in Uttenweiler gegen die SG Schemmerhofen-Uttenweiler. Wir gingen siegessicher in die erste Halbzeit, da sich unser Gegner auf dem letzten Tabellenplatz befindet und noch kein Spiel gewonnen hat. Aber die Mädels der SG waren stärker als wir dachten und wir gaben nicht unser Bestes. Wir gingen lediglich mit einem kleinen Vorsprung von 4 Toren in die Halbzeit. In der zweiten Spielhälfte wollten wir eine bessere Abwehr spielen und im Angriff mutiger gegen die sehr defensive Abwehr der Gastgeber sein. Doch da wir trotzdem nicht unsere Höchstleistung brachten, Pech im Abschluss hatten und viele Zeitstrafen, gelbe Karten und 7- Meter gegen uns kassierten beendeten wir das Spiel mit 21:18.

Es spielten: Verena Skrobanek, Alina Kustermann, Jule Barth, Sarah Biler, Lena Weber, Hannah Kaemper, Ronja Gürtler, Rebecca Gürtler, Saskia Behnle, Pia Blessing, Elena Schuster und Jasmin Rade


Spieltag vom 23.10.2016

HSG Lonsee/Amstetten – TSG Ehingen              22:32

Unnötig hohe Niederlage gegen Ehingen

Am 23. Oktober hatten wir unser drittes Spiel gegen Ehingen, an dem wir leider auf Hannah und Alina verzichten mussten. Wir gingen motiviert in die 1 Halbzeit und starteten mit einem schönen Angriff durch den Jule gleich das erste Tor erziehlen konnte. Doch gleich darauf kassierten wir ein Gegentor und merkten sofort, dass es sich hier um keinen leichten Gegner handelt. Die ersten 10 Minuten sahen unsere vielen Zuschauer zwei gleich starke Gegner, aber dann machten wir zu viele Fehler und lagen nach der 1 Halbzeit leider mit 7 Toren hinten. In der Pause motivierten uns unsere Trainierinnen Manu und Lena und sagten was wir noch besser machen können. Zu Beginn der 2 Spielhälfte spielten wir super, Sarah traf vier Mal in Folge, die Abwehr arbeitete endlich zusammen und Anna hatte die beste Gegenspielerin gut im Griff. Aber leider wurden wir wieder schwächer und spielten viele schlechte Pässe, die unsere Gegner schnappten und viele Gegenstöße laufen konnten. Auch wenn wir viele Fehler gemacht haben, kämpften wir bis zum Schluss und haben mit 22:32 verloren.

Es spielten: Jule Barth (2), Emelie Grothe, Pia Blessing (2), Ronja und Rebecca Gürtler, Lena Weber (1), Anna Scheuring (8), Saskia Behnle, Sarah Biler (7), Elena Schuster, Verena Skrobanek (2) und Jasmin Rade (Tor)


Spieltag vom 02.10.2016

HSG Lonsee/Amstetten  – TSV Laichingen          34:15

Am 02.10.2016 fand der zweite Spieltag der weiblichen C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten diesmal, gegen TSV Laichingen statt. Beide Mannschaften gingen selbstbewusst und motiviert in die erste Halbzeit. Jedoch führten wir durch unseren aggresiven Angriff und unserer Teamgemeinschaft mit einem klaren Ergebnis von 15:7 in der 1. Halbzeit.
In der 2. Halbzeit betraten wir siegessicher und dadurch etwas zurückhaltender das Spielfeld. Dadurch bekamen wir viele Gegentore. Trotzdem gewannen wir das Spiel mit einem Ergebnis von 34:15. Unsere Torhüterin war mal wieder hervorragend.

Es spielten: Anna Scheuring (9), Verena Skrobanek (8), Alina Kustermann (4), Hannah Kaemper (4), Jule Anna Barth (3), Sarah Biler (2), Saskia Behnle (1), Ronja Gürtler (1), Rebecca Gürtler, Pia Blessing, Elena Schuster, Jasmin Rade (Tor)


Spieltag vom 17.9.16

HSG Lonsee/Amstetten – TSG Leutkirch       25:14

Weibliche C-Jugend startet mit einem Sieg in die Saison

Am Samstag, 17.9 fand der erste Spieltag der weiblichen C-Jugend der HSG Lonsee-Amstetten statt. Mit Leutkirch kam ein für uns unbekannter Gegner in die Aurainhalle nach Amstetten. Schon in den ersten Minuten machten wir Leutkirch klar, dass wir kein leichter Gegner sind. Wir zeigten im Angriff schöne Spielzüge und Kombinationen und nach anfänglichen Abstimmungsproblemen stand unsere Abwehr richtig gut. Dies hielt die gesamte erste Halbzeit an, sodass wir mit einem guten Spielstand von 14:7 für uns in die Halbzeitpause gingen. Die zweite Halbzeit begannen wir leider mit einer schwächeren Abwehr. Doch durch viele schöne Paraden unserer Torhüterin Jasmin und einen aggressiven Angriff konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen. So beendeten wir das Spiel mit einem sehr guten Ergebnis von 25:14 und freuen uns auf das Spiel am Sonntag 2.10. gegen den TSV Laichingen. Spielbeginn ist um 15.15 Uhr in Beimerstetten.

Es spielten: Alina Kustermann (1), Anna Scheuring (9), Lena Weber (4), Verena Skrobanek (1), Pia Blessing, Hannah Kaemper (6), Ronja Gürtler, Rebecca Gürtler, Saskia Behnle, Jasmin Rade (Tor), Emelie Grothe und Jule Barth (4)

Unsere C-Jugend spielt in dieser Saison unter HSG Lonsee/Amstetten.


TSV Bernstadt – TV Gerhausen    5:28

Unsere C-Jugend leidet, nach wie vor, vor allem an Spielermangel. So müssen wir diese Saison die Mannschaft bei allen Spielen mit unserer D-Jugend auffüllen. Ein großes Dankeschön gilt hier unseren D-Jugendlichen, ohne euch wären wir nicht spielfähig!!!

Auch in ihrem 4. Spiel hatten unsere Mädchen aber leider keine Chance. Trotzdem zeigten sie gegen die körperlich deutlich größeren Mädchen aus Gerhausen einen starken Kampf und ließen sich zu keinem Zeitpunkt hängen. Die Fortschritte sind bei allen erkennbar, auch wenn sie sich noch nicht auszahlen.

Eingesetzte Spielerinnen: Victoria Gernhardt, Lea Heinrich, Thordis Dippel (1), Jasmin Rade, Marlene Wittlinger, Pia Schmidt (1), Verena Skrobanek (3), Malwine Dippel, Saskia Behnle