Spieltag vom 24.11.2018

HSG Langenau/E. - TSV Bernstadt 15:10

Am Samstag spielten wir gegen die HSG Langenau/Elchingen. Das Spiel startete deutlich besser als zuletzt gegen Gerhausen, es wurden viel weniger Fehler gemacht und in der Abwehr besser aufgepasst. Zwar gerieten wir zu Beginn gleich 4 Tore in Rückstand, welchen wir jedoch beim 8:7 wieder aufgeholt hatten. Leider scheiterten wir zu oft am gegnerischen Torwart oder an den Torpfosten, ansonsten wäre auch ein Sieg drin gewesen.

Es spielten: Samantha Katruff, Leah Keifert, Verena Kolbe, Alrun Dippel, Selina Hahn, Klara Münkle, Lisa Hermann, Chaima Elmahi, Elisa Schmid, Katharina Fröhlich, Sophie Lassotta 


Spieltag vom 18.11.2018

TV Gerhausen - TSV Bernstadt 31:12 (13:6)

Einen rabenschwarzen Tag erwischte unsere D-Jugend gegen Gerhausen. Nur wenig funktionierte wie gewohnt. Viele Fehlpässe führten schnell zu einem deutlichen Rückstand.

Hoffen wir, dass wir nächstes Wochenende zu unserer alten Form zurückfinden.

Eingesetzte Spielerinnen: Diana Pelke, Selina Hahn, Julia Hofmeister, Katharina Fröhlich (2), Elisa Schmid (3), Klara Münkle, Verena Kolbe (5), Lisa Hermann (2), Leah Keifert


Spieltag vom 11.11.2018

TSV Bernstadt – SG Mettenberg 24:10

Im Heimspiel am Sonntag gegen die SG Mettenberg konnten wir mit 13 Spielerinnen antreten, so vielen wie noch nie. Wir starteten sehr aufmerksam in der Abwehr und konnten viele Bälle herausspielen und die Ballgewinne mit schnellen Angriffen zu einfachen Toren machen so stand es zur Halbzeit bereits 15:3. Auch in der zweiten Halbzeit konnten wir die Führung weiter ausbauen, aber auch Mettenberg kam noch zu ein paar schönen Toren. Wir beendeten das Spiel mit 24:10 Toren. Weiter so Mädels!

Es spielten: Samantha Katruff , Leah Keifert, Verena Kolbe, Alrun Dippel, Diana Pelke, Selina Hahn, Julia Hofmeister, Klara Münkle,  Lisa Hermann, Chaima Elmahi, Elisa Marie Schmid, Katharina Fröhlich, Sophie Lassotta


Spieltag vom 21.10.2018

HSG Illertal - TSV Bernstadt         12:12 (4:6)

Ein extrem enges Spiel lieferte sich unsere D-Jugend gegen die HSG Illertal. In der Abwehr konnten wir uns, im Gegensatz zum letzten Spiel, deutlich steigern und ließen nur wenige Torschüsse zu. Probleme bereitete uns vor allem die sehr defensive Abwehr des Gegners, die zudem sehr robust von hinten hinlangte. Konnten wir uns doch durchsetzen, schossen wir den Torwart ab. Somit blieb die Partie bis zur letzten Sekunde spannend und endete mit einem für uns sehr unglücklichen Unentschieden.

Eingesetzte Spielerinnen: Diana Pelke, Sophie Lasotta, Selina Hahn, Julia Hofmeister, Katharina Fröhlich (2), Elisa Schmid (5), Klara Münkle, Leah Keifert (1), Verena Kolbe (4)


Spieltag vom 29.09.2018

TSV Bernstadt – TSG Ehingen 24:10

Am Samstag hatten wir, die weibliche D-Jugend unser erstes Saisonspiel in Ehingen. Mit nur acht Spielerinnen, von denen einige ihr erstes „richtiges“ Handballspiel bestritten, waren wir vor Beginn des Spiels noch etwas nervös, jedoch wurde bereits in der Halle klar, dass es den Ehingern ähnlich ging.  Von Anfang an konnten wir uns Tor um Tor vom Gegner absetzten, sodass es zur Halbzeit bereits 14:7 für uns stand. Hier war vor allem auf unsere Großen Verlass, aber es war schön zu sehen, dass sich auch unsere jüngeren Mädels etwas zutrauten und den Schuss aufs Tor wagten, beziehungsweise im Tor einige gute Torschüsse abwehren konnten. An der Abwehr müssen wir in den kommenden Trainings noch etwas arbeiten, aber auch hier konnten wir bereits gute Einzelleistungen sehen. Am Ende stand ein deutlicher 24:10 Sieg auf der Anzeigentafel, und wir freuten uns riesig. So kann es weiter gehen!

Es spielten: Samantha Katruff, Julia Hofmeister, Chaima Elmahi, Selina Hahn, Elisa Schmid, Diana Pelke, Leah Keifert, Verena Kolbe



Saison 2018/2019



Jugendgrillfest am Freitag, 13.7.2018

Obwohl die HSG Lonsee/Amstetten aufgrund zahlreicher "Konkurrenzveranstaltungen" dieses Jahr leider nicht ganz so viele Jugendspieler/-innen auf dem Salachberg begrüßen konnten, änderte das nichts an der gemütlichen und lockeren Atmosphäre. Organisiert von der Jugendleitung Katrin, die durch das Trainerteam unterstützt wurde, wollten sie auch dieses Jahr den Kids und ihren Familien einen Abend bieten, an dem Spiel und Spaß, aber auch das Gemeinsame im Vordergrund steht. Während sich die jungen HSG'ler Pommes, Leckeres vom Grill, Salate vom Buffet und Stockbrot schmecken ließen,  unterhielten sich ihre Eltern gemütlich bei dem ein oder anderen Radler.

Bei Geschicklichkeits- Gruppenspielen, wie Wasser- Transportspielen oder dem Fröbel- Turm, war gemeinsames Tüfteln und kooperieren gefragt. Beim Fröbel- Turm hält beispielsweise jeder Spieler eine Schnur in der Hand. Die einzelnen Schnüre sind mit einem Metallhacken in der Mitte verbunden. Ziel des Spieles ist es, mithilfe des Hackens aus einzelnen Holzklötzen einen Turm zu bauen. Gar nicht so einfach, was neben den Kindern und Jugendlichen auch ihre Eltern feststellten.

Da auch das Wetter super mitspielte, kann die HSG auf ein rundum gelungenes Jugendgrillfest zurück blicken!

Danke an alle Helfer und die Eltern für die Salat- & Kuchenspenden.


Saisonabschluss 2017/18

Die D-Jugend beendet ihre Saison mit einem 8. Tabellenplatz. Vielen Dank an Lena und Verena für Ihre Arbeit während der ganzen Saison! Ein Dank gilt auch den ganzen Eltern für die Mithilfe bei den Spieltagen und Veranstaltungen.

 


Spieltag vom 10.03.2018

TSV Bernstadt – TG Biberach 2                          17:18 (6:7)

An ihrem letzten Heimspiel in dieser Saison trat unsere D-Jugend gegen den direkten Tabellennachbarn aus Biberach an. Hoch motiviert kämpften unsere Mädchen von Beginn an. Spielerisch waren unsere Mädchen deutlich im Vorteil. Unsere Torfrau Hanna war wieder einmal mehr ein starker Rückhalt für die Mannschaft. Einzig im Torabschluss zeigten wir Schwächen, daher konnten wir uns nicht entscheidend absetzen.  In der 2. Hälfte entwickelte sich das Spiel zu einem regelrechten Nervenkrimi. Immer wieder konnten wir die Pässe der Gegner abfangen, trafen aber oftmals das Tor nicht. Dies rächte sich 2 Sekunden vor Spielschluss, als Biberach den entscheidenden Treffer landen konnte. Doch Kopf hoch Mädels! Ihr wart super!

Es spielten: Rade J. (8), Birkic L. (1), Keifert H. (2), Fröhlich K., Schmid E. (1), Schuster R., Keifert L., Betz K. (1), Kolbe V., Dippel A. (4)


Spieltag vom 04.03.2018

TSV Bernstadt - TSG Ehingen                           20:29 (9:16)

Gegen Ehingen erwischten unsere Mädchen einen schlechten Tag. Durch viele Fehlpässe gerieten wir schnell ins Hintertreffen. In der Mitte der 2. Halbzeit ging dann aber ein Ruck durch die Mannschaft. In der Abwehr wurden einige Bälle erkämpft und mit schnellen Kontern von Alrun auch erfolgreich verwertet. Leider war der Abstand zum Gegner letztendlich aber schon zu groß.

Es spielten: Katharina Fröhlich (1), Hanna Keifert (1), Jennifer Rade (6), Alrun Dippel (9), Katharina Betz (2), Elisa Schmid (1), Leah Keifert Lucija Birkic, Romy Schuster


Spieltag vom 24.2.18

SG Mettenberg – TSV Bernstadt                       4:21 (2:10)

Im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Mettenberg konnte man wie auch schon im Hinspiel einen deutlichen Sieg erzielen. Das Spiel begann jedoch alles andere als deutlich, denn viele einfache Fehler führten dazu, dass die Mädels nur schwer ins Spiel kamen. Die gegnerische Abwehr machte die Spielerinnen von Anfang an fest, sodass ein schönes Zusammenspiel nur schwer möglich war. Nach und nach wurde dies besser und dazu führten gute Einzelleistungen zu schönen Toren. Die eigene Abwehr dagegen war zu Beginn sehr unkonzentriert und es konnten kaum Ballgewinne erarbeitet werden. In der Abwehr gilt es in den kommenden Spielen wieder an die gute Leistung der letzten Spiele anzuknüpfen. Schön zu sehen war es, dass sich sieben Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten, weiter so!

Es spielten: Rade J. (4), Birkic L. (2), Keifert H. (2), Fröhlich K. (1), Schmid E. (2), Schuster R., Keifert L., Kolbe V. (2), Dippel A. (8)


Spieltag vom 4.2.18

TSV Bernstadt – HSG Langenau/E.                 14:18 (5:7)

Am vergangenen Sonntag trat unsere D-Jugend im Derby gegen Langenau an. Gegen die Klassenkameradinnen wollten sich unsere Mädchen keine Blöße geben. Von Beginn an kämpften sie mit viel Einsatz und Engagement. Vor allem in der Abwehr standen sie wieder sicher, halfen einander und konnten dem Gegner so manchen Ball abluchsen. Leider spielten wir im Angriff einige Fehlpässe oder scheiterten an der glänzend aufgelegten Torhüterin von Langenau. So gestaltete sich das ganze Spiel sehr ausgeglichen und es blieb bis zum Schlusspfiff spannend. Letztendlich hatte der Tabellenzweite aus Langenau in den entscheidenden Momenten ein bisschen mehr Glück.

Es spielten: Jennifer Rade (1), Lucija Birkic, Eva Blessing (7), Hannah Keifert (1), Katharina Fröhlich, Leah Keifert, Katharina Betz (2), Alrun Dippel (3)


Spieltag vom 28.1.18

TSV Bernstadt - TSB Ravensburg                      15:9

Mit vollbesetzter Bank konnten wir am Sonntag beim Heimspiel gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Ravensburg auflaufen. Von Anfang an spielten wir sehr konzentriert, in der Abwehr wurde angepackt und ausgeholfen, im Angriff wurde schön zusammengespielt, konsequent abgeschlossen und kaum Fehler gemacht und das ganze wurde noch gekrönt von einer super Torwartleistung. Durch die Leistung der gesamten Mannschaft bekamen die vielen Zuschauer bereits in der ersten Halbzeit ein spannendes und sehr ausgeglichenes Spiel mit einem Halbzeitstand von 6:5 zu sehen. Nach der Pause liesen wir nicht nach, kämpften und glaubten weiter an uns. Und so konnten wir uns in der zweiten Halbzeit sogar einen immer größeren Abstand erarbeiten, so dass am Ende ein deutlicher Sieg von 15:9 zu verbuchen war. Super Mädels weiter so! 

Es spielten: Jennifer Rade 5, Alrun Dippel 3, Eva Blessing 6, Hannah Keifert (Tor), Klara Münkle, Katharina Fröhlich, Elisa Schmid, Romy Schuster, Leah Keifert, Katharina Betz 1, Verena Kolben, Lucija Birkic 


Spieltag vom 14.1.18

TV Gerhausen - TSV Bernstadt                           22:7 (9:3)

Der Start ins neue Jahr fiel unserer D-Jugend noch sehr schwer. Gegen den spielerisch deutlich überlegenen Gegner leisteten wir uns zu viele Abspielfehler, damit kam der Gegner zu vielen Konterchancen. Weder eine gute Abwehr, noch einige schöne Paraden von unserer Torfrau Hanna konnten eine Niederlage verhindern.

Es spielten: Hanna Keifert, Jennifer Rade (2), Alrun Dippel (4), Romy Schuster, Katharina Betz (1), Verena Kolbe , Klara Münkle , Leah Keifert


Spieltag vom 26.11.17

TSV Bernstadt – SG Mettenberg                         18:0

Im Spiel am Sonntag galt es endlich einen langersehnten Sieg einzufahren. Mit nur einem Auswechselspieler gingen die Mädels motiviert gegen die SG Mettenberg in das Heimspiel. In der Abwehr konnte das trainierte deutlich besser umgesetzt werden, die Gegner wurden fest gemacht und einfache Bälle wurden herausgeholt. Dadurch konnten die Mädels Tor um Tor davon ziehen.  Glückwunsch Mädels zu diesem super Ergebnis, als ganze Mannschaft habt ihr das super gemacht! 

Es spielten: Rade J. (6), Dippel A. (8), Keifert H. (2), Fröhlich K., Münkle K., Schuster R. (1), Keifert L., Betz K. (2)


Spieltag vom 18.11.17

TSG Ehingen - TSV Bernstadt                              19:17 (9:7)

Im sechsten Saisonspiel fuhren wir am frühen Morgen und mit nur einer Auswechselspielerin nach Ehingen. Spielerisch ging es während des ganzen Spiels relativ ausgeglichen zu. Es wurden schöne Angriffe herausgespielt und eine gute Torhüterleistung brachte Sicherheit. Jedoch konnten sich die Mädels immer nur bis auf ein Tor an den Gegner heranarbeiten und auch am Ende konnten sie leider nicht zu einem leistungsgerechten Unentschieden ausgleichen. Schade, bei diesem Spiel wäre auch ein Sieg drin gewesen. Beim nächsten Spiel, am Sonntag gegen Mettenberg, geht es darum einfache Fehler zu reduzieren, Torchancen zu nutzen und die Abwehr zu stärken. Wir hoffen, dass Elisa uns bald wieder unterstützen kann und wünschen ihr gute Besserung!

Es spielten: Rade J. (6), Dippel A. (6), Keifert H. (1), Fröhlich K. (1), Schuster R. (1), Keifert L., Betz K. (2), Kolbe V.


Spieltag vom 12.11.17

HSG Langenau/E. - TSV Bernstadt                     23:13 (8:8)

Im fünften Saisonspiel starteten die Mädels aufgeregt gegen die HSG Langenau/Elchingen und so gerieten sie schnell in Rückstand. Diesen konnten sie dank einer super Leistung ab mitte der ersten Halbzeit in einen Ausgleich umwandeln und diesen bis zum Ende der Halbzeit halten. Motiviert, vielleicht etwas zu leichtsinnig und mit zu wenig Zug zum Tor, konnten die herausgespielten Torchancen leider nicht genutzt werden. Das Spiel wurde daher unnötig hoch verloren.

Es spielten: Rade J. (1), Dippel A., Blessing E. (2), Keifert H. (1), Fröhlich K. (5), Schmid E. (1), Schuster R., Keifert L., Betz K. (3)


Spieltag vom 05.11.2017

TSV Bernstadt – TV Gerhausen                          20:25 (9:13)

Im Spiel gegen Gerhausen erwischten unsere Mädchen einen rabenschwarzen Start. Viele Pässe landeten direkt beim Gegner, so dass wir schnell mit 0:4 in Rückstand gerieten. Nach einer Auszeit beim Stand von 3:8 ging aber ein deutlicher Ruck durch die Mannschaft. Zunehmend wurden die Anweisungen der Trainerinnen umgesetzt. Immer besser klappte das Zusammenspiel und auch wir schafften es mit schönen Pässen den Ball zur frei stehenden Mitspielerin nach vorne zu spielen und einige schöne Tore zu erzielen. Die 2. Hälfte gestaltete sich sehr spannend und ausgeglichen. Leider bekamen wir aber eine einzige Gegenspielerin (16

Tore) nicht in den Griff. So dass wir am Ende doch unglücklich verloren.

Es spielten: Rade J. (8), Dippel A. (6), Keifert H., Fröhlich K., Schmid E. (4/2), Schuster R., Keifert L., Betz K. (1), Kolbe V. (1)


Spieltag vom 22.10.17

TSV Bernstadt – SV Bad Buchau                        13:21 (7:11)

Am frühen Sonntagmorgen trat unsere D-Jugend im Heimspiel in Amstetten gegen Bad Buchau an. Unsere Mädchen starteten wieder extrem nervös aber hoch motiviert. Leider konnten wir an die gute Leistung des letzten Spieles nicht anschließen. Im Angriff konnten wir uns gegen die sehr mannbetonte robuste Abwehr des Gegners nicht durchsetzen. Unzählige Fangfehler und Fehlpässe ermöglichten dem Gegner viele Konterchancen.

Bei eigenen Kontern verloren wir den Ball häufig beim Prellen. In der Abwehr erwies sich eine Gegnerin aus Bad Buchau als deutlich kräftiger, so dass wir sie oft zu zweit nicht am Torschuss hindern konnten. Trotzdem war gut erkennbar, dass unsere Mädchen das im Training Erlernte und die Anweisungen der Trainerinnen zunehmend umsetzen können. Mit etwas mehr Ballsicherheit ist im nächsten Spiel auch wieder ein Sieg möglich.

Es spielten: Rade J. (5), Dippel A. (6), Keifert H. (1), Fröhlich K., Schmid E., Schuster R., Keifert L., Betz K. (1), Kolbe V.


Spieltag vom 3.10.2017

TG Biberach 2 - TSV Bernstadt                            13:24

Im zweiten Saisonspiel wussten die Mädels schon ein bisschen besser, was im Spiel auf sie zukommt. Etwas aufgeregt gingen sie dennoch in die Partie, welche für den TSV grandios startete. Nach einem ersten Gegentor gelang ihnen ein 6 Tore-Lauf. Dabei konnten sie auf eine deutlich gesteigerte Abwehrleistung bauen und dank starker Torwartleistung wurden die Bälle schnell nach vorne gespielt. Aufgrund einiger Fehlwürfe konnte sich Biberach bis zur Halbzeit jedoch nochmals auf 7:10 heranarbeiten.
Für die zweite Halbzeit galt es, anders als im ersten Spiel, die Konzentration hochzuhalten und an die Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen. Dies gelang klar und zeigte sich dann auch im Endstand von 13:24.
Besonders hervorzuheben ist, dass die Mädels deutlich mehr Mut zum Torwurf hatten und deshalb selbstbewusster aufgetreten sind. Super! Darauf können wir aufbauen!

Gespielt haben: Jennifer Rade (4), Alrun Dippel (7), Hannah Keifert (1), Eva Blessing (8), Katharina Fröhlich (4), Leah Keifert, Katharina Betz, Verena Kolbe


Spieltag vom 24.9.17

TSV Bernstadt – TV Weingarten 2                       12:21

Im ersten Saisonspiel dieses Jahres starteten die D-Jugend Mädels des TSV konzentriert in die erste Halbzeit. Vieles war Ihnen dabei neu, mussten sie doch ohne die 'Alten' und 'Erfahrenen' aus der letzten Saison auskommen, die nun in der C-Jugend spielen, und selbst Verantwortung übernehmen. Die erste Halbzeit meisterten Sie trotz Aufregung dann aber gut und stellten das Trainergespann um Verena Klauser und Lena Herrmann mit 6:8 zufrieden.
Leider lies die Konzentration sowohl in der Abwehr als auch im Angriff deutlich nach. Die Gegner aus Weingarten wurden nicht mehr konsequent gedeckt und vor allem im Angriff führten viele unnötige Fehlpässe zu Kontern und damit einfachen Toren für den Gegner. Am Ende stand ein 12:21 auf der Anzeigetafel.
Wichtigstes Ziel für die nächsten Spiele wird es sein, in der Abwehr konzentrierter zu agieren, einfache Bälle herauszuholen und im Angriff mehr Mut und Selbstvertrauen zu haben und zielstrebiger den Weg zum Tor zu suchen.

Gespielt haben: Jennifer Rade, Alrun Dippel (8), Hannah Keifert (2), Katharina Fröhlich (1), Elisa Schmid (1), Romy Schuster, Leah Keifert, Katharina Betz


Spieltag vom 25.3.17

TV Weingarten 2 – TSV Bernstadt                        7:22

Von Anfang an wollten unsere Mädels im letzten Saisonspiel gegen den Tabellenführer aus Weingarten zeigen  was in ihnen steckt. Wir spielten aggressiv und schnell in der großen Halle nach vorne und Weingarten hatte zu keiner Zeit den Angriffen etwas entgegenzusetzen und auch nie den Hauch einer Chance. Auch in der Abwehr spielten wir eine so konsequente Deckung, dass kaum eine der Gegenspielerinnen durchkam - wenn doch wurden die Bälle von  Hannah glänzend pariert. Durch den hohen Vorsprung den wir immer hatten (zur Halbzeit 2:9) konnten unsere E-Jugendlichen auch zeigen was in ihnen steckt - was sie auch super gemacht haben!

Hannah absolut und überragend toll gehalten, Alrun, Jennifer, Katharina F., Elisa, Helen, Klara, Romy, Katharina B. – Ihr hattet eure Gegenspielerinnen in der Abwehr toll im Griff und habt auch versucht im Angriff mitzumischen. Eva, Anna, Leonie und Thordis vorne toll gewirbelt und mit schönen Spielzügen dem gegnerischen Torwart bei den Abschlüssen keine Chance gelassen.

Zum Abschluss der Saison ein toller 3.Platz, 1 Punkt hinter dem Meister aus Ehingen!!  Es hat uns riesigen Spaß  gemacht euch in dieser Saison zu trainieren und wir wünschen euch in der nächsten Spielzeit in der D oder C-Jugend weiterhin so viel Spaß und Erfolg. Ihr wart ein tolles Team und könnt stolz darauf sein, was ihr in eurer ersten Spielzeit zusammen erreicht habt! So war die Kooperation der D und C- Jugenden der HSG Lonsee/ Amstetten und des TSV Bernstadt der richtige Weg. Wir würden uns auch über neue Gesichter freuen, die den Weg zu uns finden würden. Die Trainingszeiten erfahrt ihr auf der Homepage der HSG Lonsee/Amstetten bzw. der des TSV Bernstadt!!

Es spielten: Jennifer /Hannah K. /Alrun /Thordis 5/ Elisa/ Eva 5/ Leonie 7/Helen/Katharina F./Katharina B./ Anna 5 /Klara /Romy
Das Trainerteam: Harald Ruß/Thorsten Behnle und Siggi Sieland


Spieltag vom 18.3.17

SV Bad Buchau – TSV Bernstadt                          14:14

Das vorletzte Spiel in Bad Buchau gestaltete sich für uns mehr als schwierig! In der kleinen Halle kamen wir mit der offensiven Deckung der gegnerischen Mannschaft überhaupt nicht klar, so dass wir unser schnelles und technisches Spiel überhaupt nicht gestalten konnten. So führte Bad Buchau bis 5min vor Schluss mit drei Toren Vorsprung. Doch dann ging wieder ein Ruck durch die Mannschaft und durch schnelle Angriffe drehten wir das Spiel und schossen doch noch 3 Tore zum verdienten Ausgleich. Beide Mannschaften haben gekämpft, die Torhüterinnen toll gehalten und wieder viele Chancen nicht genutzt.

Es spielten: Jenni 1 / Hannah K. /Alrun/ Thordis 6 / Elisa / Eva / Leonie 6 / Romy/Katharina B./ Anna 1/ Katharina F./Klara


Spieltag vom 05.03.2017

TSV Bernstadt – TSG Ehingen                              20:21

Unser letztes Heimspiel gegen Ehingen war zeitgleich auch ein Schlüsselspiel in dem Kampf um Platz 1. Ehingen, einer der Mitfavoriten, spielte von der ersten Sekunde an sehr schnell und stark. Doch auch wir wussten uns gut in Szene zu setzen.

Das war der Startschuss zu einem wahren Nervenkrimi, in dem keine Mannschaft der anderen etwas schenkte und jeder um den Sieg kämpfte. So war es ein richtiger Schlagabtausch, in welchem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Zur Halbzeit lagen wir noch 2 Tore zurück. Aber die Mannschaft wollte den Sieg und so war die zweite Halbzeit an Spannung kaum zu überbieten. Wir schafften es sogar das Spiel zu kippen und konnten uns zwischenzeitlich sogar eine 2 Tore-Führung erkämpfen. Doch in den letzten 5 Minuten verließ uns das Glück des Tüchtigen und wir schafften es nicht aus der großen Anzahl an Chancen noch ein Tor zu machen. Ehingen hatte da mehr Glück und konnte in dieser Zeit aufholen und sich sogar einen 2 Tore Vorsprung erkämpfen. Aber aufgeben ist für diese Mannschaft keine Alternative und es wurde, trotz Zeitspiels auf Ehinger Seite, gekämpft bis zum Schluss. Leider konnten wir aber nur noch den Anschlusstreffer, in einem Spiel welches keinen Sieger oder Verlierer verdient hat, erzielen. Das Spiel endete leider somit 20:21 für Ehingen.

Bleibt mir nur zu sagen: Mädels Ihr könnt auf die heutige Leistung stolz sein. Ich bin es.

Es spielten: Hannah, Thordis (10), Alrun, Jennifer (1), Eva (3), Anna (3), Elisa, Helen, Romy, Katharina B., Katharina F., Leonie (3)


Spieltag vom 5.2.17

SC Lehr – TSV Bernstadt                              11:24

Ein überzeugender Sieg, der nie gefährdet war. Wir spielten von Anfang an technisch und kämpferisch überlegen was auch die 12:2 Führung in der ersten Halbzeit zur Folge hatte Die zweite Halbzeit hatten wir etwas ruhiger angehen lassen was Lehr jedoch zu mehr Chancen kommen ließ uns aber nie in Gefahr brachte das Spiel zu Verlieren. Ein großes Lob!! Es spielten alle toll, insbesondere auch die E-Jugendlichen (teilweise zu dritt auf dem Spielfeld und trotzdem alles im Griff gehabt). Verbesserungsbedürftig wäre, dass sich die Jüngeren auch trauen, bei klaren Chancen den Torabschluss zu machen und nicht den sicheren Weg zu den älteren Mitspielerinnen zu suchen. Eine kleine Anmerkung zum Schluss:  Ihr hattet selten so tiefenentspannte Trainer auf der Bank wie in diesem Spiel.

Es spielten: Jenni 2 /Hannah K. /Alrun /Thordis 9/ Elisa/ Eva 8/ Elisa/Helen/Katharina F./Katharina B./ Anna 5/Emily/Klara


Spieltag vom 22.01.2017

TSV Bernstadt – SG Ulm&Wiblingen              20:9

Von Anfang an wollten unsere Mädels die unnötige Niederlage gegen Wiblingen aus der Vorrunde wieder wettmachen. Wir spielten aggressiv und schnell nach vorne und Wiblingen hatte zu keiner Zeit unserem Spiel etwas entgegenzusetzen. Auch in der Abwehr spielten wir  in dem Spiel wieder wie gewohnt sicher. Durch den hohen Vorsprung den wir immer hatten war unser Sieg nie gefährdet, dass er nicht noch höher ausfiel lag an den zwei Torfrauen aus Wiblingen die teilweise 100prozentige Torschüsse abwehrten!

Hannah wie immer toll gehalten (alle Siebenmeter und mit tollen Reaktionen geglänzt).  Alle anderen waren immer vorne wie hinten mit vollem Einsatz bei der Sache!!

Weiter so!

Es spielten: Jenni / Hannah /Alrun /Thordis 8/ Eva 4/ Leonie 6/Helen/Katharina F./Katharina B./ Anna 2/ /Klara/Romy


Spieltag vom 15.1.17

TV Gerhausen – TSV Bernstadt                      18:13

In dem Spiel haben wir nie zu unserer Spielstärke gefunden, da unsere Spielerinnen zudem konsequent und teilweise übermäßig hart gedeckt wurden, was sich auch in den Verwarnungen und Zeitstrafen bei Gerhausen widerspiegelte die der gut pfeifende Gerhausener Schiedsrichter verhängte. In der Abwehr gelang es uns oft nicht die schnellen Angriffe zu stoppen und es lag an der wieder gut haltenden Torhüterin, dass das Ergebnis nicht höher ausging. Ein Sieg wäre trotzdem möglich gewesen wenn wir nicht immer versucht hätten die Gerhausener Torhüterin abzuschießen oder unsere Pfostentreffer mit mehr Glück im Tor gelandet wären.

Trotzdem, Ihr habt alle tapfer gekämpft! Lasst den Kopf nicht hängen, im nächsten Spiel sieht es wieder anders aus!

Es spielten: Jenni 1/Hannah K /Alrun/ Thordis 3 / Elisa / Eva 3 / Leonie 4/Emily/Romy/Katharina F./Anna 2/Klara


Spieltag vom 18.12.16

TSV Bernstadt – HSG Langenau/E.                 24:10

Von Anfang an wollten unsere Mädels die unnötige Niederlage gegen Langenau vom letzten Wochenende im Rückspiel wieder  wettmachen. Wir spielten aggressiv und schnell nach vorne und Langenau hatte zu keiner Zeit den Angriffen etwas entgegenzusetzen. Auch in der Abwehr spielten wir  in dem Spiel wieder wie gewohnt sicher. Durch den hohen Vorsprung den wir immer hatten, konnten unsere E-Jugendlichen auch einmal länger spielen - was sie auch toll gemacht haben!

Hannah wieder toll gehalten, Alrun, Jenny, Katharina F., Elisa, Emily, Helen, Klara, Katharina B. – Ihr hattet eure Gegenspielerinnen in der Abwehr toll im Griff und habt auch versucht im Angriff mitzumischen und mit schönen Schüssen  aufs Tor zum Erfolg zu kommen, was teilweise vom Torwart verhindert wurde. Eva, Anna, Leonie und Thordis trotz heftigen Abwehrversuchen der Langenauerinnen vorne toll gewirbelt und  mit schönen Spielzügen dem gegnerischen Torwart bei den Abschlüssen keine Chance gelassen.

Zum Abschluss der Vorrunde trotz zweier unnötiger Niederlagen ein toller zweiter Platz!! Weiter so.

Es spielten: Jenny /Hannah K. /Alrun 1/Thordis 9/ Elisa/ Eva 3/ Leonie 8/Helen/Katharina F./Katharina B./ Anna 3/Emily/Klara


Spieltag vom 27.11.16

SG Ulm & Wiblingen – TSV Bernstadt             24:10

Im 7. Spiel gegen die SG Ulm-Wiblingen traten wir mit 4 E-Jugendspielerinnen (1. Jahr) gegen teilweise unfair spielende Mädchen an. Wir konnten zu keiner Zeit an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen, was auch dran lag, dass in der Abwehr die Gegenspielerinnen bei den schnellen Angriffen nicht abgedeckt wurden. Im Angriff mussten unsere Mädels die Zähne zusammenbeißen  um trotz der massiven körperlichen  Angriffe die 10 Tore zu werfen. Dass das Ergebnis  nicht  noch höher gegen uns ausging lag an der sehr gut haltenden Torhüterin Hannah.

Trotzdem, Kopf hoch - es gibt auch noch ein Rückspiel!!

Es spielten: Hannah Keifert/ Thordis Dippel 6 / Elisa Schmid / Leonie Ruß 4 /Katharina Betz/ Klara Münkle /Emily Gansloser/Katharina Fröhlich /Jenny Rade


Spieltag vom 23.10.2016

TSV Bernstadt – SC Lehr                               28:18 (15:12)

4.Spiel und der dritte Sieg! Das Spiel gegen Lehr war von Anfang an konzentriert  und aggressiv in der Abwehr und im Angriff, was auch nötig war da die Mädels aus Lehr mit vollem Körpereinsatz spielten. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel bei dem wir anfangs mit 2 Toren führten. Jedoch bekamen wir 4 schnelle Gegentore und ab der 9.Minute bauten wir die Führung durch unsere schnelle und passsichere Spielweise immer weiter aus in dem wir die meisten Torchancen diesmal gnadenlos ausnutzten .Wieder einmal fand unser Gegner in der bei uns  im Tor stehenden Hanna K. ihren Meister. In der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel so im Griff, dass wir den E-Jugendmädels die immer tapfer mit dabei sind auch zu längeren Einsätzen verhelfen konnten (vielen Dank dafür, dass sie immer dabei sind und aushelfen).

Es spielten: Keifert H., Dippel T. (10), Dippel A., Russ L. (5), Blessing E. (7), Münkle K., Schuster R., Betz K., Schmid H. (1), Schmid E., Schiess A. (5)


Spieltag vom 16.10.2016

TSV Bernstadt – TV Gerhausen                      25:18 (10:10)

Der Anfang im 3.Spiel gegen die, von der Statur her, größeren Gerhausener  Mädels gestaltete sich unsererseits ein wenig verschlafen, daraus resultierte ein 4 Tore Vorsprung für Gerhausen. Danach besonnen wir uns auf unsere Fähigkeiten das Spiel schneller zu machen und  in der Abwehr konsequent zu decken. So kam es zu einem offenen Schlagabtausch in dem wir die meisten Torchancen gnadenlos ausnutzten und unser Gegner scheiterte oft an den überaus tollen Paraden unser  im Tor stehenden Hanna K. .In der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel absolut im Griff. Konzentrierte Abwehrleistung und schnelle Angriffe sorgten für einen stetig ansteigenden Torvorsprung den wir bis zum Schluss halten konnten, da die Gerhauser konditionell und mangels Auswechselspieler auch nicht mehr mithalten konnten. Toll gespielt und nie aufgegeben.

Weiter so!!! Euer Trainerteam Harald/Thorsten/Siggi

Es spielten: Rade J., Dippel T. (16/2), Schmid E., Russ L. (5), Blessing E. (1), Fröhlich K., Betz K., Schuster R., Münkle K., Keifert H., Schmid H., Dippel A., Schiess A. (3)


Spieltag vom 20.11.2016

TSG Biberach 2 - TSV Bernstadt                      8:24

Im Spiel gegen Biberach waren wir von Beginn an konzentriert und aggressiv in der Abwehr und im Angriff, da wir dieses vermeintlich leichte Spiel unbedingt gewinnen wollten und unseren jüngeren Spielerinnen mehr Spielzeit erhalten sollten. Biberach hatte zu keiner Zeit dem schnellen Angriffsspiel etwas entgegen zu setzen. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können wenn wir unsere Chancen noch besser genutzt hätten. Trotzdem toll gespielt. Weiter so.

Es spielten: Hanna Keifert/  Elisa Schmid / Eva Blessing 6/ Leonie Ruß 12/Helen Schmid 1/Romy Schuster/Anna Schiess 3/Klara Münkle/Katharina Fröhlich 1/Jennifer Rade 1/Emily Gansloser/


Spieltag vom 13.11.2016

TSG Ehingen - TSV Bernstadt               24:27 (13:10)

Der Anfang im 5.Spiel gegen Ehingen, die in der Tabelle vor uns auf dem 2.Platz waren, gestaltete sich schwieriger als wir dachten. Im teilweise schnellen Spiel, in dem Ehingen durch seine stärkste Spielerin immer einen 2-3 Tore Vorsprung hatte, konnten wir uns immer mit tollen Aktionen im Angriff (Spielzüge und Toren) von Anna, Leonie, Thordis und Eva in Schlagdistanz halten . In der Abwehr hatten unsere teilweise jüngeren Spielerinnen alle Hände voll zu tun um ihre Gegenspielerinnen in Schach zu halten, was im Laufe des Spiels immer besser gelang und das Spiel so zu unseren Gunsten kippte. In der 36. Minute  erzielten wir den Ausgleich und ab diesem Zeitpunkt waren unsere Mädels nicht mehr zu halten und  schossen drei absolut sehenswerte Tore zum verdienten Sieg.

Hanna toll gehalten, Alrun, Jenny, Katharina, Elisa, Emily, Helen, Romy – Ihr habt eure Gegenspielerinnen gut abgedeckt und so zum Sieg beigetragen. Eva, Anna, Leonie und Thordis haben in der Abwehr mit ausgeholfen  und vorne toll gewirbelt und dem gegnerischen Torwart bei den Abschlüssen keine Chance gelassen.

Einen riesigen Dank auch unserem treuen Fanblock aus Eltern und Verwandten unserer Mädels (aus Lonsee und Bernstadt), die unsere Mannschaft auch dieses Mal lautstark und fair unterstützten!

Es spielten: Rade J., Dippel T. (9), Schmid E., Russ L. (9), Blessing E. (6), Betz K., Schuster R., Keifert H., Schmid H., Dippel A., Schiess A. (3), Gansloser E.


Spielbericht zum Sandstumpencup in Steinheim

Bernstadt - Steinheim                                     6:5
Bernstadt - Schnaitheim                                 4:5
Bernstadt - Oberkochen/Königsbronn             2:7

Unser erstes Turnier in Steinheim, das eigentlich als Rasenturnier geplant war und dann wegen des schlechten Wetters in die Halle verlegt werden musste, mit der neu formierten Mannschaft aus 8 Spielerinnen der HSG Lonsee/Amstetten und 8 Spielerinnen aus Bernstadt ließ Freude an der neuen Saison mit einem dritten Platz aufkommen. Getoppt wurde dieses Ergebnis mit einer Übernachtung und anschließendem Public Viewing in zwei Mannschaftszelten mit der weibl. C- und B-Jugend aus Lonsee. Organisiert von deren Trainer und Betreuern die alles alleine auf- und wieder abgebaut haben. Vielen Dank dafür! So konnten schon gemeinsame schöne und erlebnisreiche Stunden verbracht werden.

Nach nur 3 gemeinsamen Trainingseinheiten konnte man erkennen, dass die Mannschaft auf dem richtigen Weg, auch mit den 6 E-Jugend-Mädels, ist. Es wurde tapfer gegen die meist viel größeren Gegenspielerinnen gekämpft und immer versucht in Ballbesitz zu kommen. Tolle Moral bei allen Spielen besonders die älteren Mädels versuchten das Spiel zu prägen und die jüngeren ins Spiel zu bringen. Es war sich Keine zu schade lange Laufwege zu machen und an die Grenze der körperlichen Belastung zu gehen. Weiter so!!

  1. Spiel gegen Steinheim - toller Kampf - 5:4 gewonnen.
  2. Spiel gegen körperlich überlegene Schnaitheimer, offener Schlagabtausch, wobei unser Gegner in der Schlussminute zu einem glücklichen Siegtor kam. Chancen zum Sieg hatten wir genügend aber wir scheiterten meistens an der gegnerischen Torfrau. Aber auch überaus tolle Paraden unserer erstmalig im Tor stehenden Hanna Keifert sorgten für dieses knappe Ergebnis.
  3. Spiel gegen Oberkochen/Königsbronn 2:7 verloren.

Da wir kräftemäßig und körperlich ziemlich am Ende waren, kam dieses Ergebnis zustande. Im Grund zu hoch, da wir unsere teilweise klaren Torchancen nicht unterbringen konnten. Trotzdem toll gespielt und nie aufgegeben.

Es spielten: Jenny, Alrun, Katharina F., Katharina B., Elisa, Emily, Vanessa, Hanna K., Eva, Leonie, Thordis, Helen, Romy, Anna, Klara


Spiel vom 13.3.16

TSV Laichingen – TSV Bernstadt           14:17 (9:11)

Im vorletzten Spiel mussten unsere Mädchen gegen den Tabellennachbarn aus Laichingen antreten. Klar war,  dass ein Sieg nur über eine starke Abwehr gehen konnte. Vom Aufwärmen bis zum Schlusspfiff blieben alle hochkonzentriert, zeigten ein der besten Saisonleistungen und erkämpften einen hochverdienten Sieg! Grundlage hierfür war die bärenstarke Abwehrleistungen von Pia Blessing und Leonie Russ. Sie kämpften unermüdlich gegen die stärksten Spielerinnen des Gegners und konnten sie fast vollständig ausschalten. Auch erwischte Thordis Dippel einen tollen Tag, konnte sich vor allem in der 1. Halbzeit immer wieder durchsetzen und kam zu schönen Toren. Doch auch die anderen Mädchen gaben alles, halfen in der Abwehr prima aus, spielten schöne Pässe auf freie Mitspieler und erzielten wichtige Tore! Macht weiter so Mädels!!!

Eingesetzte Spielerinnen:  Jasmin Rade, Eva Blessing (3), Saskia Behnle, Thordis Dippel (8), Leonie Russ (1), Pia Blessing (3), Pia Schmidt (2), Ronja Gürtler


Spieltag vom 27.02.2016

 

SG Ulm & Wiblingen – TSV Bernstadt                     7:14 (2:8)

 

Gegen den Tabellenletzten starteten unsere Mädchen erst einmal sehr zögerlich. In der Abwehr hatten wir den Gegner klar im Griff und wir ließen kaum Torschüsse zu. Im Angriff fehlte allerdings die Bewegung und wir kamen selbst nur selten zu guten Torchancen. Ab der Mitte der 1.Halbzeit kamen unsere Spielerinnen zunehmend in Schwung, durch einige Konter konnten wir deutlich in Führung gehen. Nun zeigten alle Mädchen mehr Zutrauen und fast alle konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Leider schläferte in der 2. Halbzeit uns das langsame Spiel des Gegners wieder zunehmend ein. Nun wurden dem Gegner doch einige Torchancen ermöglicht. Auch kam es wiederholt zu Fehlpässen, viele Torwürfe waren einfach zu unplaziert. Gegen einen schwachen Gegner war ein deutlicher und hochverdienter Sieg aber nie in Gefahr.

Eingesetzte Spielerinnen: Jasmin Rade, Alrun Dippel, Jennifer Rade, Eva Blessing (2), Saskia Behnle (1), Thordis Dippel (6), Leonie Russ (2), Pia Blessing (1), Pia Schmidt (2)


Spieltag vom 14.2.16

TSV Bernstadt – SG Schemmerhofen/Uttenweiler             14:20 (7:11)

Mit dem Tabellenzweiten aus Schemmerhofen erwarteten unsere Mädchen einen starken Gegner, gegen den man in der Hinrunde noch sehr deutlich verloren hatte. Von Beginn an stemmten wir uns energisch gegen eine hart zugreifende Abwehr des Gegners. Mit einigen tollen Aktionen im Angriff konnten wir sogar in Führung gehen und diese bis zum 5:5 in der 15. Minute beibehalten. Leider schlich sich dann doch der eine oder andere Abspielfehler ein und einige gute Torchancen wurden vergeben. Dies nutzte der Gegner gnadenlos bis zur Pause aus. Trotz Rückstand kämpften alle Bernstadterinnen in der 2. Halbzeit großartig weiter und noch so maches schönes Tor konnte erzielt werden. Am Ende mussten wir uns leider geschlagen geben, eine deutliche Steigerung seit dem Hinspiel war aber bei allen unseren Spielerinnen deutlich erkennbar! Weiter so Mädels!!!

Eingesetzte Spielerinnen: Jasmin Rade, Alrun Dippel, Jennifer Rade, Eva Blessing (1), Saskia Behnle, Thordis Dippel (5), Leonie Russ, Pia Blessing(4), Pia Schmidt(4)


Spiel vom 23.1.16

HSG Lonsee/Amstetten - TSV Bernstadt             20:20 (15:13)

Dieses Wochenende trafen unsere Kleinen Damen auf die HSG Lonsee/Amstetten. Gegen den Tabellendritten sollte nach einer 5:14 - Niederlage im Hinspiel nun ein Sieg her. Die Mädels spielten zu Beginn sehr konzentriert und so konnten sie sich durch schöne Abspiele mit 1:0 und einem 2:1 durch Eva Blessing gleich am Anfang gut ins Spiel bringen. Die HSG jedoch ließ das nicht auf sich sitzen und brachte unsere Jungbären in nur wenigen Minuten mit 4 Toren in Folge, ganz schön ins Schwitzen. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Abwehr dann umgestellt. Leonie Russ zeigte, dass auch etwas kleinere Mädchen sich gegen die größer Gewachsenen durchsetzen können. Sie deckte ihre Gegenspielerin so gut, das die Mannschaft des TSV auf bis zu 5:5 herankommen konnte. Leider wurde ein darauffolgender 7 Meter durch Saskia Behnle nicht verwandelt, doch Leonie Russ, Thordis Dippel und Eva Blessing gaben nicht auf und setzten der HSG Lonsee/Amstetten weiter zu und konnten damit die eigene Mannschaft im Spiel halten. Bereits nach nur 10 Minuten stand es dann 9:9! Das schnelle Spiel forderte nun dann auch seinen Tribut. Die Mädchen wurden ein wenig müde. Allein Thordis Dippel konnte sich bis zur Halbzeitpause mit 5 weiteren Treffern in die Torschützenliste eintragen. In die Pause ging es mit einem 15:14 Rückstand.

In der 2. Hälfte zeigten dann auch die restliche Mannschaft was in ihnen steckte und das sie sich untereinander zu helfen wissen. Thordis Dippel wurde ein wenig geschont, ihre Abwehrarbeit übernahm Pia Blessing. Sie setzte ihre Gegenspielerin Schach-Matt. Auch ein Torwartwechsel konnte sich auszeichnen. Pia Schmidt kam, nachdem sie ihren 2ten Treffer in diesem Spiel landen konnte, für die bis dahin gut zwischen den Pfosten stehende Jasmin Rade.

Die Mädchen wollten den Sieg , doch leider konnte der TSV Bernstadt sich nicht mehr absetzten - im Gegenteil. Bis zu 29. Minute hinkten die Mädchen immer wieder mit einem Tor hinterher. Pia Blessing gelang dann nach der 32. Minuten das Ausgleichstor zum 19:19. Was nun folgte war ein Krimi. Den Spielerinnen beider Teams gelang es nicht mehr durch die Abwehrreihen zu kommen bzw. ein Tor zu erzielen. Als dann in der 36. Minute das Tor zum 19:20 für die HSG Lonsee/Amstetten fiel, schien das Spiel für einige Zuschauer schon verloren. Jedoch nicht für unsere Jungbären – sie wollten das Spiel nicht verlieren. Sie kämpften wie die Löwen, eroberten sich mehrmals die Bälle zurück und packten in der Abwehr richtig an. Thordis Dippel gelang schlussendlich 7 Sekunden vor Abpfiff das entscheidende und hart erkämpfte 20:20.

Ein ganz großes Dankeschön geht auch an die nicht so oft zum Einsatz kommenden E-Jugendspielerinnen Alrun Dippel, Hannah Keifert und Jennifer Rade. Sie zeigten in diesem Spiel, das man 100 % auf sie zählen kann, wenn jemand anderes mal eine Pause benötigt oder die Mannschaft einfach mal eine moralische Unterstützung benötigt.

Eingesetzte Spielerinnen: Alrun Dippel, Hannah Keifert, Jasmin Rade, Eva Blessing (3), Saskia Behnle, Thordis Dippel (10), Jennifer Eade, Leonie Russ (3), Pia Blessing (2), Pia Schmidt (2)


Spieltag vom 5.12.2015 

SC Lehr - TSV Bernstadt                                   9:12 

Auch dieses Wochenende mussten unsere jungen Mädels zum Spiel antreten – Gegner diesmal der SC Lehr. Durch den Sieg im letzten Spiel in Euphorie versetzt, nahmen die Mädchen das wichtige Aufwärmen vorm Spiel nicht ganz so ernst. Die Retourkutsche sollte prompt folgen – der SC Lehr schoss bereits in der ersten Spielminute ein schnelles Tor und unsere Mannschaft schaute dabei nur zu. Der Schrecken über die schnelle Führung von Lehr saß bei Spielerinnen und Trainerin gleichermaßen. Doch die Bernstädter Mädchen erholten sich recht schnell. Wenige Minuten später gelang Eva Blessing bereits das Ausgleichtor. Nun ging es Schlag auf Schlag- der SC Lehr erzielte ein Tor und der TSV Bernstadt setzte nach. Keiner der Mannschaften konnte sich absetzen. Mit einem Tor Rückstand ging es dann 6:5 in die Halbzeitpause.

Ein Tor ist im Handball nicht viel, und das wussten die Mädchen des TSV Bernstadt auch. So zeigten sie gleich zu Beginn der 2. Halbzeit, mit neu entfachtem Kampfgeist, was nun wirklich in ihnen steckte. Thordis Dippel, Saskia Behnle und Pia Blessing erzielten jeweils ein Tor innerhalb der ersten 6 Minuten in der 2. Spielhälfte und konnten somit ihrer Mannschaft zu einem guten 6:8 Vorsprung verhelfen. Die nächsten Minuten jedoch wurden dann zur Zitterpartie. In der Abwehr passte auf einmal gar nichts mehr. Abspielfehler sowie verpasste Torchancen und verpatzte Ballannahmen wurden die Regel und ließen dem SC Lehr gute Würfe auf das Bernstädter Tor zu. Das der Gegner in diesen Spielminuten nicht über ein 7:8 hinauskam, verdanken die Mädels vor allem ihrer Torhüterin Pia Schmidt.

Die Feldspielerinnen konzentrierten sich wieder und gaben noch einmal alles. Jasmin Rade holte sich mehrmals den Ball und machte Druck. Leonie Russ wuselte sich nun durch die gegnerischen Reihen und erzielte ein weiteres Tor. Saskia Behnle und Thordis Dippel konnten sich ebenfalls freilaufen und weitere Tore erzielen. Auch eine verletzte Eva Blessing konnte und wollte nicht aufgeben und erzielte in den letzten Spielminuten ihren 2. Treffer in diesem Spiel. Mit einem verdienten 9:12 Sieg verließen die Bernstädter Mädchen glücklich das Spielfeld.

Spielerinnen: Pia Schmidt; Eva Blessing (2); Saskia Behnle (2); Thordis Dippel (4/0); Jasmin Rade; Leonie Russ (2); Pia Blessing (2/0)


Spieltag vom 29.11.2015

TSV Bernstadt – SG Ulm & Wiblingen                 13:5 

Nachdem unsere Jungbären trotz großem Kampfgeist in den letzten Spielen immer wieder Niederlagen einstecken mussten, sollte nun gegen Ulm-Wiblingen endlich der erste Sieg dieser Saison her. Die Spielerinnen des TSV Bernstadt ließen gleich von Anfang an nichts anbrennen. Bereits nach nur 5 Minuten erfolgte durch Thordis Dippel das erste Tor. Zwei weitere ließen nicht lange auf sich warten. Nun wurden auch andere Spielerinnen des TSV Bernstadt mutig und versuchten ihr Glück ein Tor zu erzielen. Dies gelang mit mehr oder weniger Erfolg. Unser Glückskind an diesem Spieltag war Eva Blessing. Als einer der Jüngsten versuchte sie ihr Glück ein Tor zu erzielen, teils von weit außerhalb des gegnerischen Torraums. Die Torhüterin von Ulm-Wiblingen wurde dadurch immer wieder überrascht und so kam es zu einer frühzeitigen Führung des TSV Bernstadt. Die Abwehr unserer Spielerinnen stand in der Anfangsphase optimal. Leonie Russ konnte mehrere Bälle vom Gegner abfangen und durch Abspiele an Pia Blessing, Eva Blessing und Thordis Dippel für weitere Tore sorgen. Die Mädels hatte Spaß am Spiel und das konnte man sehen. Auch als nach den ersten 15 Minuten die Puste langsam weniger wurde, versuchten die Spielerinnen weiterhin Druck auf das gegnerische Tor zu bringen. Sehr schön anzusehen war, dass selbst unsere jüngste Mitspielerin Jennifer Rade  in dieser Spielphase ihre Torchancen bekommen hat. Mit einem  9:4 ging es in die Halbzeitpause. Die Jungbären wurden nun ein wenig übermütig, sie mussten vor Beginn der  2. Halbzeit  ganz schön gebremst und daran erinnert werden, dass ein Spiel 40 Minuten geht. Nachdem in der zweiten Halbzeit durch anfängliche Fehlstellungen in der Abwehr die TSV Mädels ein wenig rapiader an den Gegner gehen mussten – Pia Blessing kassierte eine 2. Minuten Strafe- konnten sie sich wieder fangen. Der Kampfgeist erwachte erneut und die Mädels konnten sich schlussendlich mit 13:5 absetzen. Nicht zuletzt verdankten sie dies ihrer Torhüterin Pia Schmidt, die in der Endphase zu Hochtouren auflaufen und somit auch manch sicher geglaubtes Tor vom Gegner vereiteln konnte.

Es spielten: Pia Schmidt, Jennifer Rade, Eva Blessing (4), Thordis Dippel (5), Saskia Behnle (1), Leonie Russ (1), Pia Blessing (2), Jasmin Rade 


Punktspielt vom 15.11.2015

HSG Langenau/Elchingen - TSV Bernstadt          10:9

Auch dieses Wochenende fand wieder ein Spiel unserer jungen Bären statt. Die Spielerinnen der D-Jungend hatten diesmal kein leichtes Los. Bereits im Voraus war klar, dass sie das Spiel in Unterzahl bestreiten mussten, da die aushelfenden E-Jugendspielerinnen in ihrer Altersklasse antreten durften. Doch durch einen kleinen Motivationsschub aus dem letzten Spiel ließen die Spielerinnen die Köpfe nicht hängen und kämpften sich durch das Spiel. Langenau/Elchingen, ebenfalls gerade so mit genug Spielerinnen, musste sich in der 1. Halbzeit an unserer Torhüterin Pia Schmidt ganz schön die Zähne ausbeißen. Unterstützung bekam sie dann noch durch eine hervorragende Abwehrarbeit ihrer Mannschaftskolleginnen. Herausragend war hierbei Pia Blessing, die ihre Gegenspielerin so gut im Griff hatte, dass die gegnerische Mannschaft nicht richtig ins Spiel finden konnte. Somit endete die 1. Halbzeit in diesem Spiel mit 6:2.

Zur Halbzeitpause waren die Spielerinnen zwar konditionell schon etwas platt, doch aufgeben wollten die Mädels nicht. „Das packen wir“ war das Motto und Ziel was sich die Spielerinnen selber gesetzt hatten. Dementsprechend sprühte der Kampfgeist der Mädchen dann auch in der 2. Spielhälfte. Der Gegner setzte sich zwar am Anfang mit 2 Toren weiter ab, jedoch ließen die Mädchen des TSV nicht nach. Langenau/Elchingen stellte zu diesem Zeitpunkt dann auch fairer Weise 5 Spielerinnen auf das Spielfeld. Thordis Dippel nutzte diese kleine Chance und setzte mit 4 Treffer in Folge die Bernstädter auf Verfolgungskurs. Die Mädchen wollten nun noch mehr und alle strengten sich nochmal richtig an. Leonie Russ und Saskia Behnle konnten sich dann mit jeweils einem Tor auch noch in die Torschützenliste eintragen. Unsere Jüngste im Bunde Eva Blessing wieselte auf dem Spielfeld immer weiter durch die gegnerischen Reihen und brachte somit auch ihre Mannschaftskameradinnen immer wieder in gute Schusspositionen. Leider wurde diesmal der riesengroße Kampfgeist der Bernstädter Mädchen nicht belohnt und Spiel ging mit 10:9 verloren. Aber für das nächste Spiel stehen die Chancen für einen ersten Sieg in der Saison sehr gut.

Es spielten: Pia Schmidt, Thordis Dippel (5), Eva Blessing (1), Pia Blessing, Saksia Behnle (1), Leonie Russ (2)


Spiel vom 08.11.2015

TSV Bernstadt – HSG Lonsee/Amstetten            5:14

Auch beim zweiten D-Jugendspiel dieser Saison mussten unsere Kleinen vom TSV Bernstadt leider wieder eine Niederlage einstecken. Jedoch mit schönen Spielzügen und enormen Kampfgeist lieferten die Mädchen ein ansehnliches und spannendes Spiel. Durch eine gute Manndeckung konnte der Gegner immer wieder in seinem Spielfluss gestört werden und durch erfolgreiches Freilaufen vieler Spielerinnen des TSV vorm gegnerischen Tor wurde die HSG immer wieder unter Druck gesetzt. Nur die Torausbeute ließ noch ein wenig zu wünschen übrig.

Eingesetzte Spielerinnen: Pia Schmidt, Thordis Dippel (1/0), Jennifer Rade, Eva Blessing (3), Pia Blessing, Hannah Keifert, Saskia Behnle (1), Leonie Russ


SG Schemmerhofen/Uttenw - TSV Bernstadt       34:8

In ihrem 1. Saisonspiel kam leider auch unsere D-Jugend unter die Räder. Hier mussten wir mit E-Jugendspielerinnen auffüllen, um überhaupt spielfähig zu sein. Auch ihnen gilt ein großes Dankeschön! Nachdem die meisten D-Jugendlichen davor bereits in der C-Jugend mitgespielt hatten, hinterließ die Doppelbelastung ihre Spuren und die Kraft war einfach nicht vorhanden. Zudem gelang die Umstellung auf die Manndeckung, die in der D-Jugend verpflichtend ist,  nur mit viel Mühe. Aber auch hier kämpften alle tapfer bis zum Schlusspfiff.

Eingesetzte Spielerinnen: Pia Schmidt (2), Thordis Dippel (3) , Jasmin Rade (1), Jennifer Rade, Eva Blessing, Pia Blessing, Hannah Keifert, Saskia Behnle (1)


Spieltag vom 15.3.2015 in Wiblingen

SG Ulm & Wiblingen – TSV Bernstadt                    8:9

TSV Bernstadt – SG Schemmerhofen/Uttenw.       4:15

Zum letzten Spieltag der Saison mussten wir ohne unsere E-Jugendspielerinnen in Ulm/Wiblingen antreten, da unsere E-Jugend zeitgleich in Laichingen startete. So mussten wir mit nur 8 Mädchen gegen die direkten Tabellennachbarn antreten. Gegen Ulm gingen wir in der 1. Halbzeit mit einer tollen Abwehr und einigen schönen Angriffen in Führung. In der 2. Halbzeit wurde es aber durch einige Unkonzentriertheiten doch noch knapp. Am Ende erkämpften sich unsere Mädchen aber einen verdienten Sieg.

Leider setzte sich diese tolle Leistung im 2. Spiel gegen Schemmerhofen nicht fort. Viele unnötige Fehlpässe, unzählige ausgelassene Torchancen und eine desolate Abwehr bescherten uns eine schmerzliche Niederlage gegen den Tabellenletzten.

Unsere D-Jugend schloss somit die Saison auf dem 7. Platz mit 6:26 Punkten ab.

Es spielten: Lea Heinrich (1), Verena Skrobanek (8), Vanessa Fischer (1), Rebecca Gürtler, Pia Blessing (1), Saskia Behnle, Ronja Gürtler, Pia Schmidt (1)


Spieltag vom 5.10.2014

TSV Bernstadt – SG Ulm & Wiblingen                    2:4  (1:2)
TSV Bernstadt – SG Schemmerh./Uttenw.            abgesagt

An unserem 1. Spieltag starteten unsere D-Jugendmädchen mit einem Freundschaftspiel gegen Bad Buchau, da die SG Schemmerhofen/Uttenweiler kurzfristig absagte. In diesem Freundschaftsspiel war sehr schnell erkennbar, dass unsere Mädchen noch sehr große Probleme mit der Umstellung auf das große Spielfeld hatten. Vor allem die Zugehörigkeiten in der Abwehr waren für die meisten noch sehr verwirrend. Im Angriff konnte die Breite des Spielfeldes nicht genutzt werden, viele unnötige Fehlpässe waren die Folge.

Nach einer Pause begann dann unser 1. Punktspiel der Saison gegen Ulm/Wiblingen. Nun klappte die Abwehr deutlich besser, zudem hielt unsere Torfrau Saskia vieles. Somit konnte der Gegner nur 4 Tore erzielen. Im Angriff wurde nun auch viel besser der freie Mitspieler gefunden und wir kamen zu zahlreichen Torchancen. Leider waren unsere Torschüsse meist zu unplatziert und letztendlich fand der Ball nur 2 mal den Weg ins Netz.

Da alle Mädchen mit viel Begeisterung regelmäßig am Training teilnehmen, werden in Zukunft die Erfolge bestimmt folgen!

Eingesetzte Spieler:Saskia Behnle , Thordis Dippel (1), Rebecca Gürtler, Jasmin Rade, Emelie Jehle, Ott Celine, Vanessa Fischer, Leonie Russ (1) , Pia Blessing, Ronja Gürtler, Eva Blessing, Pia Schmidt