Spieltag vom 17.11.2018 bei der HSG Lonsee/Amstetten zu Hause
 
Am vergangenen Wochenende war die HSG Ausrichter des zweiten E-Jugend-Spieltages der 4+1-Staffel, bei dem unsere Jüngsten zeigen durften, was sie konnten.
 
Zu Beginn gab es wie immer einen Koordinationsparcours aus drei Übungen, den es mit möglichst viel Geschick, Kraft und Technik zu absolvieren galt. Übung Nummer eins bestand aus einer, zu einer Höhle aufgestellten Turnmatte, die im Spinnengang durchquert werden musste. Danach galt es vorgegebene Ziele - Reifen und Kästen - abzuwerfen. Zuletzt forderte noch das Bankprellen einiges an Konzentration, doch unsere Jungs und Mädels meisterten alle Koordinationsübungen mit Bravour.
 
Es folgte eine Partie Handball gegen den SV Schemmerhofen auf einem Drittel der Halle. Leider schien es, als hätten wir unsere ganze Konzentration während der Koordination verbraucht und nun fürs Handball nicht mehr viel übrig. Durch eine etwas zu löcherige Abwehr verloren wir das erste Spiel mit 18:11. Als es dann mit Funino weiterging, bei dem der Ball mit einem Aufsetzer durch zwei Hütchen gespielt werden muss, schienen jedoch alle wieder voll da zu sein. Die Kids gaben ihr Bestes und belohnten sich mit einem tollen 30:19-Sieg gegen den HRW Laupheim.
Dieser Spielstand gab ordentlich Motivation für die letzte Partie Handball. Gespielt wurde gegen die Jungs und Mädels aus Ulm&Wiblingen und sie machten wirklich ein knappes Rennen daraus. Die Lonseer Spieler holten noch einmal alles aus sich heraus, waren konzentriert und dennoch mit Spaß bei der Sache. Durch das tolle Zusammenspiel von allen konnte schließlich auch diese letzte Partie mit 22:19 gewonnen werden.
 
Glückwunsch, Jungs und Mädels!
 
Es spielten: Leo, Marlon, Aline, Noah, Tamara, Christian, Leon, Nikos
 
Spieltag vom 06.10.2018 im Ulm-Wiblingen
 
Erfolgreicher Start in die Saison

Die Jüngsten der HSG Lonsee-Amstetten bestritten am vergangenen Samstag in Ulm/Wiblingen ihren ersten Spieltag der Saison. Die zu Beginn anstehenden Koordinationsübungen schafften die E-Jugendlichen mit Links. Es galt auf Zeit mit einer bestimmten Schrittfolge auf dem Boden liegende Reifen zu bewältigen, prellend und mit Handwechsel einen Hütchenslalom abzulaufen und eine Kräftigungsübung an einem Kasten zu absolvieren. Auch die danach anstehende Partie Funino, bei dem es Tore durch einen Aufsetzerwurf zwischen zwei Hütchen zu erzielen galt, konnte mit 16:11 gegen die Kids aus Bad Buchau gewonnen werden. Gleich darauf trafen unsere Jungs und Mädels auf die JSG Blaustein-Söflingen im Handball mit der Spielweise 4+1, vier Feldspieler, ein Torwart. Unsere Jüngsten gaben alles und belohnten sich trotz weniger Auswechselspieler mit einem tollen 8:4 Sieg. In der letzten Partie Handball begegnete die HSG den Kids aus Langenau/Elchingen, gegen die wir leider den Kürzeren ziehen mussten. Das konnte die gute Laune bei den E-Jugendlichen aber nicht trüben. Schließlich traten wir nach einem anstrengenden, aber super erfolgreichen Spieltag die Heimreise an.

Weiter so, Jungs und Mädels!

Es spielten: Leon, Marlon, Noah, Christian, Jule, Tamara

 



Saison 2018/2019



Jugendgrillfest am Freitag, 13.7.2018

Obwohl die HSG Lonsee/Amstetten aufgrund zahlreicher "Konkurrenzveranstaltungen" dieses Jahr leider nicht ganz so viele Jugendspieler/-innen auf dem Salachberg begrüßen konnten, änderte das nichts an der gemütlichen und lockeren Atmosphäre. Organisiert von der Jugendleitung Katrin, die durch das Trainerteam unterstützt wurde, wollten sie auch dieses Jahr den Kids und ihren Familien einen Abend bieten, an dem Spiel und Spaß, aber auch das Gemeinsame im Vordergrund steht. Während sich die jungen HSG'ler Pommes, Leckeres vom Grill, Salate vom Buffet und Stockbrot schmecken ließen,  unterhielten sich ihre Eltern gemütlich bei dem ein oder anderen Radler.

Bei Geschicklichkeits- Gruppenspielen, wie Wasser- Transportspielen oder dem Fröbel- Turm, war gemeinsames Tüfteln und kooperieren gefragt. Beim Fröbel- Turm hält beispielsweise jeder Spieler eine Schnur in der Hand. Die einzelnen Schnüre sind mit einem Metallhacken in der Mitte verbunden. Ziel des Spieles ist es, mithilfe des Hackens aus einzelnen Holzklötzen einen Turm zu bauen. Gar nicht so einfach, was neben den Kindern und Jugendlichen auch ihre Eltern feststellten.

Da auch das Wetter super mitspielte, kann die HSG auf ein rundum gelungenes Jugendgrillfest zurück blicken!

Danke an alle Helfer und die Eltern für die Salat- & Kuchenspenden.


Talentiade in Laichingen am 24.4.16

Bernstadt : Lindenberg                                 20 : 13

Am letzten Spieltag, welcher gleichzeitig als Talentsichtung diente, durften wir nach den allseits geliebten Koordinationsübungen gleich zum ersten Handballspiel antreten. Gegen einen gleichwertigen Gegner konnten wir unsere Chancen besser nutzen und ab der 2ten Hälfte zogen wir dann klar davon. 

Bernstadt : Fischbach                                   10 : 14

Im zweiten Handballspiel mussten wir gegen eine reine Jungenmannschaft antreten, welche eine sehr schnelle aber auch sehr körperbetonte Spielweise hatte. Davon waren unsere Spieler am Anfang recht überrascht, fanden aber zur Hälfte des Spiels zu Ihrer gewohnten Stärke zurück. Durch klasse Paraden unseres Torwartes Ansgar und einem hervorragenden Kampfgeist bis zur letzten Sekunde wurde dieses Spiel ein wahrer Krimi, den am Schluß die glücklichere Mannschaft gewann.

Bernstadt : Ochsenhausen                            33 : 3

Im Aufsetzerball durften wir gegen einen Gegner ran, der unserer Spielweise in keiner Weise gewachsen war und so endete dieses Spiel dann auch sehr deutlich.

Es spielten: Ansgar Dippel (7), Alrun Dippel (6), Jennifer Rade (5), Hanna Keifert (5), Eva Blessing (8), Torben Behnle (5), Samuel Lentz (17), Ben Frommeyer (5), Katarina Fröhlich (5)

Besonders zu erwähnen ist an dieser Stelle noch, dass bei der Talentsichtung bei den Mädchen Eva Blessing als bestes Mädchen gesichtet wurde und bei den Jungs Ansgar Dippel in seiner Rolle als Torhüter so überzeugend war, dass er (obwohl ein Jahr zu jung) auf Platz 2 bei den Jungs gesetzt wurde. Herzlichen Glückwunsch dazu. So beenden wir Trainer diese sehr erfolgreiche Saison mit Stolz auf die gesamte Mannschaft, die verstanden hat, dass Handball ein Mannschaftsport ist und man nur als Team so eine klasse Leistung abrufen kann.

Ein großes Dankeschön geht auch noch an die Eltern, die uns bei Fahrdiensten, Aufbauarbeiten und Kuchendiensten immer gerne geholfen und die Mannschaft als Fanclub darüber hinaus toll unterstützt haben.


E-Jugendspieltag vom 13.3. in Beimerstetten

Aufsetzerball

Bernstadt-Gerhausen            18:14

Handball

Bernstadt- Ehingen                16:17                       

Bernstadt- Laupheim             19:12                     

Unser Heimspieltag in Beimerstetten war relativ erfolgreich. Das erste Spiel wurde nach dauernder Führung in der letzten Minute nach 2 Fehlern mit einem Tor Unterschied verloren (das einzig verlorene Spiel dieser Saison). Das zweite Spiel gegen Laupheim wurde souverän gewonnen, die Gegentore vielen durch Leichtsinnsfehler in der Abwehr. Tolle Spielzüge beim Spielaufbau zeigten unsere spielerische Überlegenheit .Somit ging der Sieg in dieser Höhe in Ordnung. Das Aufsetzerball gegen Gerhausen haben wir zwar gewonnen aber zu niedrig! Kreisfehler aus Unachtsamkeit am laufenden Band. Direktes werfen aufs Tor bzw. das abwerfen des Torwarts (bei einer Torbreite von 6 Meter auch eine Kunst) kostete uns einen höheren Sieg. Trotzdem ein toller Spieltag mit schönen Spielzügen zum Abschluss der Saison. Ihr seid und wart ein tolles Team.

15 Spiele,  davon 12 Siege, 2 Unentschieden und 1 Niederlage - alle Achtung vor euch!! Ihr werdet in der nächsten Saison in den neuen Mannschaften (D- Jugend) euren Weg machen. Behaltet die Freude am Spiel dann werdet ihr weiter tollen Handball spielen.

Der Abschluss der Handball E-Jugendsaison ist die Talentiade (Talentsichtung auf Bezirksebene Bodensee-Donau) am 24.04.2016 in Laichingen .Wer schöne und spannende Spiele sehen will, bitte den Termin vormerken. Einen besonderen Dank auch an alle Eltern fürs Dabeisein und Anfeuern, Helfen, Fahren und Kuchen backen.
Weiter so!!! Euer Trainerteam Harald Ruß und Thorsten Behnle

Es spielten: Sammy Lentz (17), Jenny Rade, Hanna Keifert, Torben Behnle (2), Ansgar Dippel (3), Ben Frommeyer (1), Eva Blessing (11), Alrun Dippel (1) und Katarina Steck


E-Jugend-Spieltag vom 20.2.16 in Laupheim

Bernstadt : Laupheim 19:9

Am Samstag durfte unsere Mannschaft beim Spieltag in Laupheim Ihr Können unter Beweis stellen. Im ersten Spiel dem Aufsetzerball ran. Körperlich hatten wir einen ebenbürtigen Gegner aber technisch waren wir die bessere Mannschaft. So ging dieses Spiel klar an uns.

Bernstadt : Gerhausen 13:13

Im ersten Handballspiel trafen wir auf Gehrhausen. Ein spielerisch und körperlich gleichwertiger Gegner. Doch auch diese Mannschaft wäre zu schlagen gewesen wenn wir nicht einige unnötige Ballverluste zu verzeichnen hätten, die leider sofort bestraft wurden. Aber die Fehler machten wir durch einen tollen Teamgeist und den Willen zum Sieg wieder wett, so dass es am Ende zu einem verdienten Unentschieden langte.

Bernstadt : Laichingen 10:4

Im zweiten Spiel ging es gegen die Mannschaft aus Laichingen. Auch ein guter Gegner denen aber leider noch ein bisschen die Erfahrung und das Zusammenspiel fehlte, welches unsere Mannschaft auszeichnet. So ging dieses Spiel verdient an uns, so dass wir auch in diesem Spieltag wieder ungeschlagen blieben.

Es spielten: Ansgar Dippel(8), Alrun Dippel(2), Jennifer Rade(1), Hanna Keifert(1), Eva Blessing(11), Torben Behnle(2), Samuel Lentz(16), Ben Frommeyer(2), Katarina Fröhlich


E-Jugend-Spieltag vom 10.10.15 in Lehr

Im 2ten Handballturnier in dieser Saison ging es nach Lehr.

Bernstadt : Laichingen  7:2

Im Partyballspiel hatten wir einen fast gleichwertigen Gegner aber durch eine tolle Leistung unseres Torhüters und einer sehr guten Chancenverwertung konnten wir das Spiel klar für uns entscheiden.

Bernstadt :  Reinstetten/Ochsenhausen  27:0

Im ersten Handballspiel trafen wir auf einer Gegner der uns leider komplett unterlegen war. Nach einer Minuten stand es bereits 3:0 sodass wir mehrere Gänge zurückschalten mussten und daraus ein Trainingsspiel machten. So das Wir erst nach 5 Pässen auf das Tor spielten. Trotzdem endete das Spiel 27:0. 

Bernstadt : Lehr  12:12

Im letzten Spiel trafen wir auf einen gleichwertigen Gegner. In den ersten Minuten spielten wir etwas unkonzentriert und ließen unserem Gegner zu viel Freiraum, den Dieser trotz toller Torwartparaden zu nutzen wusste. Bis drei Minuten vor Schluss lag Lehr mit 3 Toren vorn, aber wir gaben nicht auf und gaben alles und mit dem Schlusspfiff traf Eva zum Unentschieden.

Es spielten:  Ansgar Dippel (1) Ben Frommeyer (1) Torben Behnle (3), Samuel Lentz (17), Eva Blessing (14), Hannah Keifert (7), Jenny Rade (1), Alrun Dippel (2)


Talentiade am 19.4.15 in Beimerstetten

Bernstadt : Vöhringen  34 :4

Im ersten Handballspiel trat unsere Mannschaft gegen die Mannschaft aus Vöhringen an. Leider war unser Gegner mit unserer Spielweise total überfordert. So gab es dann auch kein spannendes Spiel und unsere Spieler konnten sich leider nicht so in Szene setzen wie Sie es eigentlich können und das bei einem Spielerbeobachter. Schade. Das Spiel ging eindeutig für uns mit 34:4 aus.

 

Bernstadt : Söflingen  8 : 10

Im zweiten Spiel dem Parteiball mussten wir gegen unseren „Lieblingsgegner“ die Jungs aus Söflingen ran. Diese waren in Bestbesetzung aufmarschiert, da man ja dem Beobachter seine Talente präsentieren wollte. In einem sehr harten und körperbetonten Spiel unterlagen wir leider knapp mit 8:10.

 

Bernstadt : Lonsee  23 : 3

Nach einer kurzen Pause kam dann unser letztes Handballspiel. Die Jungs aus Lonsee hatten aber unserer Spielweise nicht viel entgegenzusetzen und unterlagen uns dann auch mit 23:3.

Das tolle an diesem Spieltag war das doch 2 Talente gesichtet wurden und zwar Leonie und Thordis. Glückwunsch, es ist aber auch verdient. Auch Eva wurde auserkoren aber ist leider noch zu jung. Auch hier Glückwunsch. Bei den Jungs wurde leider niemand gesichtet, da die Konkurrenz doch sehr groß ist und die meisten Mannschaften in dieser gemischten Liga aus reinen Jungsmannschaften besteht.

Es spielten: Ansgar Dippel, Alrun Dippel (5), Thordis Dippel (19), Torben Behnle (3), Samuel Lentz (16), Leonie Russ (9), Eva Blessing (10)


 

 

Raiffeisenbank Bernstadt sucht sportlich begabte Kinder

Zusammen mit dem TSV Bernstadt bei der VR-Talentiade-Sichtung am 19.04.2015

 

Bei der ‚VR-Talentiade-Sichtung am 19.04.2015 dürfen Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2004 und jünger zeigen, was in ihnen steckt. Der TSV Bernstadt und die Raiffeisenbank Bernstadt organisieren zusammen ein Sportfest, bei dem besonders begabte Kinder für die Sportart Handball entdeckt werden sollen.

Diese Veranstaltung in der Sporthalle auf der Egert gehört zur Sportförderung VR-Talentiade. Die Volksbanken Raiffeisenbanken in Württemberg haben das Konzept im Jahre 2000 zusammen mit den württembergischen Sportfachverbänden der Sportarten Fußball, Handball, Leichtathletik, Ski, Tennis und Turnen aufgestellt. Im Jahr 2009 stieß dann noch die Sportart Golf hinzu. Seit 2010 finden diese Veranstaltungen auch in den benannten Sportfachbänden in Baden und Südbaden und somit in ganz Baden-Württemberg statt.

Im 15. Jahr der Kooperation beginnt die Veranstaltungsreihe nun mit der „VR-Talentiade-Sichtung“. Wir sind stolz darauf, dass Bernstadt bzw. Beimerstetten einer von rund 100 Veranstaltungsorten ist.

Alle Teilnehmer des Talenttages in Beimerstetten erhalten bei der Siegerehrung durch Manuela Rother, die verantwortliche Bankangestellte der Raiffeinbank Niedere Alb eG und Lena Korn eine Medaille und Geschenke überreicht. Ausgewählte Talente werden weiter gefördert: Sie testen ihre Begabung anschließend bei den VR-Talentiade Bezirks-/Kreis- und Verbandsentscheiden. Jede Sportart führt diese Wettbewerbsstufe an einem zentralen Ort in Baden-Württemberg durch.

Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen und machen bei den VR-Talentiade-Team-Tagen mit. Das Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sportevent kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden.

 

Zahlreiche Informationen, Berichte und Fotos sind auch unter: www.vr-talentiade.de zu finden!

 

 


Spieltag vom 15.3.2015 in Laichingen

TSV Bernstadt – HSV Reinstetten/Ochsenhausen  21:0

Im ersten Handballspiel trat unsere Mannschaft gegen die Mannschaft aus Reinstetten/Ochsenhausen an. Leider war unser Gegner mit unserer Spielweise total überfordert, sodass wir bewusst 2 Gänge herunterschalteten und das Spiel eher als Trainingsspiel ansahen.

Während der Koordinationsübungen liehen wir ungeschickter Weise 3 unserer Spieler an eine andere Mannschaft aus was sich in unserem nächsten Spiel rächen sollte. Im zweiten Spiel dem Aufsetzerball mussten wir am Anfang auf unsere erschöpften Leihgaben verzichten und den Ball per Aufsetzer in das gegnerische Tor zu befördern ist wohl noch immer nicht so unsere Stärke so endete dieses Spiel gegen Laichingen leider knapp mit 10 : 8.

TSV Bernstadt - SG Ulm/Wiblingen  17:12

Nach einer kurzen Pause kam dann unser letztes Handballspiel. Gegen einen starken Gegner mit einer reinen Jungsmannschaft gab es ein wirklich spannendes Spiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts sowohl vom Laufen als auch in der Technik aber durch einen guten Torwart und eine klasse Mannschaftsleistung konnten wir uns am Ende verdient durchsetzen.

Vielleicht können sich nach solchen Erfolgsgeschichten doch noch ein paar Jungs und Mädels  für den Handballsport begeistern, denn nach Ostern beginnt die neue Saison.

Es spielten: Ansgar Dippel, Alrun Dippel (3), Thordis Dippel (21), Torben Behnle (3), Samuel Lentz (9), Leonie Russ (7), Eva Blessing (3)


E-Jugend Spieltag vom 28.2.2014 in Biberach

TSV Bernstadt - HSG Illertal   6:6

Im ersten Spiel traten wir gegen die Jungs aus Illertal im Parteiball an. Die Mannschaft setzte das im Training geübte Passspiel sehr gut durch und so blieben wir lang im Ballbesitz und Illertal kam zu sehr wenigen Torchancen. Leider hatten wir erneut das Problem mit den Aufsetzer Torschüssen und die Kreislinie war für den Einen oder Anderen wohl schwer zu sehen, so dass uns etliche Tore aberkannt wurden.

TSV Bernstadt – TG Biberach 16:5

Im ersten Handballspiel ging es gegen die Mannschaft aus Biberach. Hier zeigte die Mannschaft was in Ihr steckt. Jeder wusste was zu tun war und es wurde super von Verteidigung auf Angriff und zurück umgeschaltet und unser Torwart hielt so gut wie alles sogar einen 7 Meter. Der Sieg war deutlich und wir bekamen sogar Lob von den gegnerischen Eltern und Trainern.

TSV Bernstadt – TSG Söflingen  5:15

Im letzten Spiel ging es gegen die Jungs aus Söflingen. Da wir ohne Pause mit einem leider sehr kleinen Kader antreten mussten ging uns hier die Luft aus. Söflingen trat mit 2 Mannschaften an, so dass Sie nach der Hälfte die komplette Mannschaft auswechselten und es wurde mit viel Körpereinsatz gespielt. Die Mannschaft hat sich auch hier klasse bewährt aber am Ende fehlte die Kraft, sodass unsere Torschüsse wenig Wirkung zeigten und durch die etwas langweilige Spielweise von Söflingen (von hinten nach vorne geworfen wo die Spieler warteten um abzuschließen) kam auch kein schönes Spiel zustande und wir mussten uns, obwohl spielerisch mindestens ebenbürtig, geschlagen geben.

Es spielten: Ansgar Dippel (1), Thordis Dippel (13), Alrun Dippel (1), Torben Behnle, Samuel Lentz (5), Eva Blessing (2), Leonie Russ (6)


E-Jugend – Spieltag vom 6.12.2014 in Langenau

Im ersten Spiel musste unsere Mannschaft im Parteiball gegen Söflingen ran. In einem spannenden Spiel gegen eine reine Jungenmannschaft konnten wir das im Training oft geübte Passspiel gut umsetzen so dass der Trainer der Söflinger sich für eine härtere Spielart entscheiden musste. Leider mussten wir uns dann knapp geschlagen geben, was aber weniger am können der Söflinger lag, sondern daran das viele Tore unserer Mannschaft nicht gewertet werden konnten da die Regel besagt, dass nur Aufsetzer zählen. Das Spiel endete 15 : 13 für Söflingen.

Tore: Torben 2, Thordis 2, Alrun 1, Emelie 2, Samuel 1, Eva 2, Leonie 2, Ansgar 1

 

Im nächsten Spiel durften wir uns im richtigen Handball auch wieder gegen eine reine Jungenmannschaft aus Biberach bewähren. In einem packenden Spiel zeigten die Bernstadter, dass man Spiele nur als Mannschaft und nicht mit Individualisten gewinnt. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten hatte Eva den Spielmacher der Biberacher soweit im Griff dass nicht mehr viel ging. Auch hatten wir mit Ansgar einen klasse Rückhalt im Tor und der Rest der Mannschaft zeigte wie ein Team funktioniert und so kamen wir zu einem hochverdienten Sieg mit 17 : 13.

Tore: Thordis 9, Samuel 5, Leonie 3

 

Im letzten Spiel ging es dann gegen die Heimmannschaft aus Langenau. In einem chaotischen Start nach längerer Pause mussten wir uns erstmal wieder finden. Das brachte Langenau schnell in Führung, da halfen auch die vielen Paraden unseres Torwarts Ansgar nichts. Doch durch eine tolle Mannschaftsleistung und Spass am Spiel kämpften wir uns wieder in das Spiel zurück und holten deutlich auf, sodass Langenau (auch nur Jungs) erst versuchten mit ihrem größten und stärksten Jungen Thordis als Goalgetter auszuschalten, was Ihnen aber nicht allzu viel half, da auch die Anderen bei uns Tore schießen können. Danach wurde die Spielart etwas rauher aber das können wir auch. Am Ende mussten wir uns dann aber doch geschlagen geben, was aber nicht an der besseren Leistung der Langenauer lag, sondern daran das uns am Ende etwas die Kraft und das Glück gefehlt hat (bei so viel Latten- und Pfostentreffern). Das Spiel endete 19 : 12 für Langenau.

Tore: Thordis 5, Samuel 3, Eva 4

Es spielten: Ansgar Dippel, Alrun Dippel, Thordis Dippel, Torben Behnle, Samuel Lentz, Emelie Jehle, Eva Blessing, Leonie Russ


Spieltag vom 18.10.14

Bernstadt - Biberach   3:25

Mit einem leider nicht vollzähligen Kader trat die Mannschaft die Reise nach Ehingen an. Im ersten Spiel trafen wir auf die Jungs aus Biberach. Da alle unsere Torwartspieler verhindert waren mussten wir Eva ins Tor stellen was wir dann draussen zu spüren bekamen. Wir haben zwar super gekämpft und klasse verteidigt, doch durch viele ungenaue Pässe kamen wir zu viel zu wenig Torschüssen, sodass das Spiel unverdient hoch verloren wurde.

 

Bernstadt - Blaustein  6:11 (Hier werden keine Torschützen aufgezählt)

Das zweite Spiel war Parteiball. Und der Gegner aus Blaustein war wieder eine reine Jungsmannschaft. Doch hier konnten wir gut mithalten und das im Training geübte auch umsetzen. Leider hat es hier nicht ganz gelangt, aber die Angst unserer Mädels vor den gegnerischen Jungs war nicht mehr vorhanden.

 

Bernstadt - Illertal 7:13

Danach war noch einmal Handball dran. Linus stellte sich der Herausforderung Torwart und obwohl wir komplett ohne richtige Pause durchspielen mussten gingen wir mit voller Motivation ans Werk. Die Jungs aus Illertal waren gleichwertige Gegner mit denen wir mehr als gut mithalten konnten. Jeder aus der Mannschaft hatte seinen Platz gefunden und das Umschalten von Angriff auf Verteidigung funktionierte prima, so dass wir sogar in Führung gingen. Leider unterbrach ein unglücklicher Wechsel unseren Lauf und das wurde bestraft. Aber wir kämpften uns klasse ins Spiel zurück aber am Ende haben die Kräfte leider nicht mehr gelangt.

Alles in allem ein spannender Spieltag, der gezeigt hat, dass bei dieser Mannschaft noch einiges drinsteckt.

Es spielten: Linus Mößle, Alrun Dippel, Thordis Dippel (7 Tore), Leonie Ruß (2 Tore), Eva Blessing, Emelie Jehle, Torben Behnle (1 Tor)